wie viele sätze pro übung?

3 Antworten

Hi,

  1. Wie alt bist Du?
  2. Welche Übungen praktizierst Du?
  3. Welche Gewichte stemmst Du?
  4. Zum Einstieg sind 2 - 3 Übungen pro Muskelgruppe à 3 Sätze und 8 - 10 WH ausreichend.

Das Gewicht / der Widerstand muss aber so schwer sein, dass einem nicht mehr als 10 saubere (!) WH möglich sind.

Die Pausen zwischen den einzelnen Sätzen sollten ca. 90 Sec. dauern. Das muss aber jeder für sich selbst austesten.

Gruß Blue

Wichtig ist die Intensität und das Regelmäßige Training. Das stellt immer noch die Basis da. Im Fortgeschrittenem Stadium kannst du schon 10-15 Gesamtsätze pro Muskelpartie einkalkulieren. Die kannst du auf 2-3 Übungen aufteilen. Bedenke aber das du mit 12 Jahren noch mitten in der Wachstuimsphase. Die Muskulatr entwickelt sich über den normalen Weg noch. In deinem Alter sind 4 Sätze pro Muskelpartie an sich erstmal ausreichend.


Danke für die Antwort Deep blue!

Bin 12 Jahre alt und traniere mit eigenem Körpergewicht und trainiere jede Muskelgruppe (liegestützen, kniebeugen, klimmzüge, ...

Dann solltest in Bezug auf Muskelaufbau etwas geduldig sein. Da sich Dein Körper noch in der Wachstumsphase befindet, solltest Du nicht mit zu schweren Gewichten hantieren. Besondere Vorsicht ist geboten bei Übungen, die die Wirbelsäule stauchen. Deine Knochen verfügen noch nicht über genügend Festigkeit. Auch Sehnen, Gelenke und Bänder dürfen nocht nicht so stark belastet werden wie bei einem Erwachsenen.

0

Dauer einer Übung im Zirkeltraining?

Hi, ich möchte ein Zirkeltraining durchführen mit dem Ziel muskulöse Arme anzutrainieren. Nun meine 1. Frage wie Lange soll ich die Übungen ausführen und wie viele Sätze soll ich machen und die 2. Frage ist ob ich das Ziel auch erreichen kann wenn ich nur Dips, Liegestütze und 2 Sorten Klimmzüge ( alles mit zusatzt Gewicht ), mfg framat

...zur Frage

wie viele klimmzuege sollte ich machen?

Ich mache jetzt zurzeit 3 saetze 8 bis 10 wdh also beim 1e satz 10 beim 2 satz 8 und beim 3 satz 8!wie viele muss ich bei 3 saetzen max. schaffen und wann soll ich mehr saetze machen?ich mache klimmzuege im weiten obergriff ohne schwung den kinn ueber die stange sonst mache ich wenn ich es schaffe bis zur brust und im normalen tempo!

...zur Frage

Training mit dem eigenem Körpergewicht?

Hallo,ich habe ein paar fragen zum training mit dem eigenem körpergewicht:

Wieviele Übungen pro muskel sollte man machen? Baut man mit dem eigenem gewicht auch nur zwischen 8 und 15 wiederholungen auf oder kann man dort auch ruhig auf 30-60 Wiederholungen gehen? Wieviele sätze pro Übung sollte man machen? Sollte der eigengewichtstrainingsplan GK oder Split sein?

Das waren meine Fragen.Hoffe ihr könnt sie beantworten.Danke im vorraus!

...zur Frage

Kraftausdauertraining , schnelle Wiederholungen, wv Sätze und Übungen?

Guten Abend.

bevor ich mit der Hypteronie ( Muskelmasseaufbau ) anfange, wollte ich erst mit dem Kraftausdauertraining anfangen, die Frage ist nur :

  1. Wieviele Übungen soll ich dabei pro Muskelgruppe machen? Auch 3 Stück?

  2. Wie schnell wiederholen? So schnell wie es nur geht oder immer langsam?

Danke im voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

Netterwurm2

...zur Frage

Mein Ganzkörpertrainingsplan - Verbesserungsvorschläge?

Ich hab mir eben mal einen Ganzkörpertrainingsplan zusammengestellt, es soll zur Ergänzung dienen. Insgesamt sind es 17 Übungen. Dazu würde ich gerne mal eure Meinung hören (zu viele Übungen? bestimmte Übungen weglassen bzw. einführen? 2 oder 3 Sätze pro Übung? ggf. weitere Anmerkungen).

  • Wadenheben
  • Jeweils eine Übung für Ab- und Adduktoren mit Theraband (ich weiß den Namen der Übung nicht)
  • Beincurls
  • Kniebeugen (evtl. einbeinig?)
  • Beinrückenheben
  • Rumpfheben
  • Latissimuszug
  • Crunches
  • Seitlicher Unterarmstütz
  • Schulterheben
  • Reverseflys sitzend oder Einarmiges Rudern (was ist besser?)
  • Nackendrücken
  • Bankdrücken
  • Butterflyreverse
  • Trizepskickbacks oder Dips (was ist besser?)
  • Bizepscurls
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?