Wie viele Kcal am Tag für ein optimalen Muskelwachstum und nicht zu viel Fett aufbau(vllt auch Fett verlieren )?

2 Antworten

ich gebe whoami Recht, man kann das nicht berechnen, sondern nur mithilfe der sog. "Kalorienrechner" grob abschätzen. Finde es doch einfach selber heraus, wie es für dich individuell damit aussieht. Iß normal, so dass du keinen Hunger hast und dann das richtige. Und ein nicht übergewichtiger 18jähriger sollte auch nicht vorrangig bestrebt sein, Fett abzubauen, sondern Kraft/Muskeln aufzubauen. Wenn du hierbei weit gekommen bist, dann kannst du deinen KFA auch mal unter 10% bringen. Wenn du Trainingsanfänger bist und/oder relativ dick bist, dann kannst du erkennbar Fett ab- und Muskeln aufbauen. Versuchst du dauerhaft beides gleichzeitig, rennst du 2 sich +/- ausschließenden Zielen hinterher und erreichst - rate: garnichts. (Und lasse dich nicht von den ganzen angebl. "Nattys" im Netz blenden, die sind nicht natural. Niemand kann dauerhaft so muskulös und dennoch "shredded" sein.)

So einmal danke für die Antwort und zum Thema esse "wie du Hunger hast" habe ich ja schon beim vorigen geschrieben das ich dann nur 1500-2000kcal esse und das ja zu wenig ist. Und mein kfa liegt zur Zeit zwischen 20 und 25% also schon relativ viel. Aber mache auch schon seit 2-3 Jahren mal mehr Sport und mal weniger also würde ich mich nicht mehr zwingend als Anfänger sehen (aber ich weiß worauf du hinaus willst das es am Anfang einiges einfacher ist vorallem Muskeln aufzubauen etc.)

Und Thema das richtige essen,

Ich ernähre mich hauptsächlich von Reis,Haferflocken/Müsli , Nudeln (normal sowie vollkorn) Und halt Fleischtechnisch Hähnchen sowie gehacktes (relativ viel Fett schmeckt mir aber einfach besser als Hähnchen) und dazu halt Gemüse

Hier und da mal was nicht so gesundes aber die meiste Zeit esse ich gesund.

Vom Flüssigkeithaushalt her trinke ich seit Jahren auch 1-4Liter Wasser am Tag und fast nichts anderes

0
@Predator3009

nun, mit 20-25% KFA kannst du schon etwas abnehmen und wenn du davon etwas runter willst, signalisiert dir dein Körper mit dem geringeren Hunger doch genau das richtige. Wenn du dann dabei im oberen Bereich bist (2000Kcal - alles grob geschätzt und nicht mit der Feinwaage gewogen) ist das doch ganz ok. Trainiere, nachdem du dich daran gewöhnt hast und die Technik berherrschst, viel (nicht ausschließlich) auf Kraft. Damit kommen die Muckis und dein Fett sollte bei der geringeren Kalorienaufnahme auch deutlich weniger geworden sein. Wenn sich das dann eingespielt hat, justierst du das ganze neu und passt dein Training und Essen erneut an, bzw. auch hier wird dir dein Hunger/Apettit ein Wegweiser sein.

0
@nafetsbln

Meine Befürchtung ist hierbei einfach das ich dadurch Muskeln verliere bzw auch keine neuen aufbaue weil 2000kcal ja doch schon etwas wenig sind (wenn der Grundbedarf alleine schon ca. 1800kcal ist )

0

Es gibt keine Empfehlungen, da der Bedarf bei jedem Menschen ein anderer ist. Hängt stark von der Gesundheit deiner Organe ab, Schlafdauer, Streß, Alkoholkonsum und ist an jedem Tag ein anderer! Iss ganz normal! Wenn der Körper nach einem harten Training mehr (oder weniger) will, meldet er sich per Hunger. Nur Anfänger glauben alles berechnen zu können. Das funktioniert aber nicht!!

Erstmal danke für die Antwort :)

Ja wenn ich nach Gefühl bzw nach sättigungsgefühl esse, bin ich schon ab 1500-2000kcal satt bzw habe kein Hunger Gefühl mehr und das ist ja denke mal etwas zu wenig ^^

0

Was möchtest Du wissen?