wie viel verdienen fußballer

1 Antwort

ich finde es ganz schade das von vorherein gesagt wird über das Gehalt spricht man nicht. Ich bin überhaupt nicht damit einverstanden, dass bereits in der Kreisliga A Geld bezahlt wird.Wenn man eine gute Jugend ausbildet, bleiben jedes Jahr ein paar Spieler für die Senioren.Wer dann nicht dort spielen will, der soll doch abhauen. Nur jemand bezahlen und zum Verein holen und den jungen Leuten die aus dem Heimatverein kommen das verweigern, finde ich nach wie vor den falschen Weg. Was nicht heißt, dass meinetwegen ein Student, der 2-3 mal in der Woche zu Hause trainieren will, dem kann natürlich in Form von Fahrkarten geholfen werden.

Ernährung: F-AS-T-Methode bzw. Train-Low/Compete-High-Methode für Fußballer während der Saison geeignet?

Hallo zusammen,

ich habe von der sogenannten F-AS-T-Methode oder Train-Low/Compete-High-Methode von Dr. Feil gehört. So wie ich das ganze Verstanden habe läuft das so ab:

  • Fettstoffwechsel fördern: in der Trainingsphase kohlenhydratärmer und fett- und eiweißreicher ernähren --> Bildung von Mitochondrien --> Besserer Fettstoffwechsel --> bessere Grundlagenausdauer

  • (allgemeine Stabilität: (ist für meine Frage nicht so wichtig) entzündungssenkende Ernährung + Faszientraining)

  • Top Leistung: vor dem Wettkampf (4-5 Tage) Kohlenhydratspeicher füllen durch kohlenhydratreichere Ernährung

[Quelle: http://www.dr-feil.com/was-erfolgreiche-sportler-anders-machen]

Nun zu den eigentlichen Fragen:

I) Habe ich das Grundprinzip richtig verstanden?

II) Während der Fußballsaison liegen die Wettkämpfe eine Woche auseinander. Ist es möglich diese Methode in (abgeschwächter Form) auch während der Saison anzuwenden? Oder benötigt man längere Trainingsphasen wie zum Bsp. die Saisonvorbereitung?

Meine Idee (für den Rhythmus: So. Spiel, Di. und Do. Training)

  • So. (nach dem Spiel) bis Fr.: Kohlenhydrate herunterfahren, Eiweiß und Fette hochfahren

  • Fr. bis So.: Kohlenhydrate aufladen, Fette und Eiweiße eher herunterfahren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?