Wie viel UV-Strahlung wird von einem T-Shirt absorbiert?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normale T-Shirts lassen einen größeren Teil der UV-Strahlen durch, wobei der Schutzfaktor bei Baumwolle kleiner ist als bei Funktionsfasern. Wie hoch der Schutz genau ist, kann nicht genau bestimmt werden, weil dies von der Dichte, vom Fasermaterial und der Farbe der Kleidung abhängt. Einer Untersuchung des Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit am Helmholtz-Institutes zufolge ist aber Kleidung nach Sonnenschutzmitteln zum Auftragen der zweitbeste Schutz.

Es gibt mittlerweile auch spezielle Funktionsfasern, die zumindest laut Hersteller bis zu 98 Prozent dieser Strahlung abblocken können. Diese Kleidung gibt es in Sport- und Outdoor-Geschäften.

Ist ein T-Shirt echt nur der zweitbeste Schutz? Ich hätte es umgekehrt gedacht, denn ich habe trotz Sonnencreme mit hohem LSF auf nackter Haut auch schon Sonnenbrank gekriegt, unter der Kleidung aber zum Glück noch nie. Aber es ist wahrscheinlich auch von der Körperregion abhängig, manche Hautstellen sind empfindler als andere.

0

Was möchtest Du wissen?