Wie viel Sport machen bei Eisenmangel und Anämie?

2 Antworten

Hi,

Du schreibst jetzt nur „Anämie“, ohne uns darüber zu informieren, um welche Form von Blutmangel es sich bei Dir handelt. Sportleranämie, Eisenmangel, erbliche Anämie, hyperchrome Anämie …?

Sicher wurde bei Dir die Diagnose von einem Arzt erstellt, und sicherlich hat er Dich auch ausführlich über eine Therapie unterrichtet.

Da uns Dein genaues Krankheitsbild nicht vorliegt, und wir auch kein Medizinforum sind, wäre es äußerst fahrlässig, Dir hier zu raten.

Gruß Blue

1

Hallo und danke für die Antwort,

Die Anämie entstand aufgrund einer starken Periode, durch die ich zu viel Blut verloren habe. Außer Eisentabletten wurden keine weiteren Schritte besprochen, diese nehme ich allerdings nicht mehr (auf anraten des Arztes). Auf meine Frage wie viel Sport ich denn mache könne, kam nur die Antwort ich müsse das selbst einschätzen. Ich weiß aber eben nicht, ob ich mich eher schonen soll oder Ausdauer trainieren.

0
36
@RollingJezz

War das mit der Periode eine einmalige Sache oder hast Du da öfter Probleme mit? Falls letzteres der Fall ist, würde ich mich mal an meinen Gyn. wenden. Es gibt da schon Möglichkeiten, dass das Ganze schwächer und schmerzloser abläuft.

0

Erstens, würde ich dir raten diese Frage mit deinem Arzt abzuklären. Dann kommt es zweitens, auch auf deine Ernährung an. Wenn du dich nicht ausgewogen und ausreichend ernährst, wirst du nicht mehr Fitnessziele erreichen können. Dein Körper braucht die Energie und Nährstoffe. Dass du nicht länger als 5 Minuten Joggen kannst, könnte vielleicht an deiner Ausdauer liegen?

Ich will dir nichts unterstellen, aber es könnte sein, dass du vielleicht nicht so sportlich bist, wie du dich selbst einschätzt? Ich würde dir raten, mal etwas runterzuschrauben und so viel zu machen, wie dein Körper verträgt. Unbedingt aber trotzdem mit dem Arzt reden.

1

Hallo und danke für die Antwort, mein Arzt ist da leider keine große Hilfe. Er hat mir nur gesagt, ich soll das selbst einschätzen, aber ich weiß eben nicht so genau was damit gemeint ist.

Ich finde es eben komisch, dass ich mittlerweile seit Monaten sehr regelmässig laufen gehen aber meine Leistung sich eben nicht steigert. Also vielleicht habe ich das Prinzip von Ausdauertraining auch nicht verstanden, aber ich dachte wenn ich das oft genug mache wird sich mein Körper daran gewöhnen und ich kann auch bessere Leistungen erbringen. An der Ernährung könnte es in meinem Fall aber auch liegen, wobei ich schon auf Zucker und Fastfood eher verzichte.

0

Sport in der Mittagspause- wie soll ich am Besten Essen?

Ich habe eig. jeden Tag ca. 60min Mittagspause, in der ich gerne etwas essen und vor allem Sport treiben möchte! Allerdings bin ich mir nach ganz sicher WIE ich essen soll, mir fallen folgende Möglichkeiten ein:
- vorher eine kleine Mahlzeit, dann Sport und danach nochmal eine kleine Mahlzeit
- vorher gar nichts, also zuerst Sport und danach eine volle Mahlzeit
- über den Vormittag verteilt immer wieder kleine Happen,da mit ich Mittags keinen Hunger habe und mich komplett auf den Sport konzentrieren kann...
Was denkt Ihr?

...zur Frage

Wie betreibe ich richtig Sport?

Guten Tag,

Ich w\14 würde gerne anfange Sport zu betreiben, aber nicht weil ich abnehmen will, sondern weil ich gerne Muskeln aufbauen würde.Aber das Problem ist, das ich davor nie richtig Sport betrieben habe und ich überhaupt keine Ahnung habe wie ich anfangen soll, also bzw. wie man richtig Sport macht. Ich würde gerne meinen ganzen Körper trainieren(schreibt man das so?). Ins Fitnessstudio darf ich noch nicht.Gibt es Übungen für zu Hause?Wahrscheinlich muss ich aber auch meine Ernährung umstellen. Was isst man denn so? Außerdem habe ich auch gelesen, dass man alle 2 Wochen neue Übungen machen soll, da der Körper sich dann schon daran gewöhnt hat und man keine Muskeln mehr aufbaut. Stimmt das? Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil ich echt keine Ahnung davon habe >.<

...zur Frage

Sport nach Angina (Antibiotika)

Ich hatte letze Woche Angina und musste von Mittwoch bis diesen Montag, also 6 Tage, Antibiotika zu mir nehmen. Ich fühle mich unterdessen wieder ganz normal (2 Tage nach Antibiotika-Einnahme) und würde gerne wieder Sport machen. Eigentlich möchte ich gerne wieder ins Training (Unihockey), doch da ich dort in einem Leistungsteam bin werde ich wieder 100% geben wenn ich kann, was wahrscheinlich auch etwas unvernünftig ist. Was ratet ihr mir, soll ich lieber mal ins Fitness gehen und ein leichtes Programm absolvieren um meinen Stand zu checken?

...zur Frage

Wie steht ihr zu Fußball und warum?

Hey,

Fußball ist in Deutschland, Europa und international der eigentlich beliebteste Sport. Ich selber spiele und schaue gerne Fußball, denn ich spiele gerne im Team und die Atmosphäre in einem riesigen Fußball-Stadion sind der Hammer. Ich weiß aber, dass es einige Fußball-Hasser gibt. Deswegen würden mich eure Standpunkte zum Fußball interessieren, gerne mit Begründung!

lg

...zur Frage

Was meint ihr macht Profisport den normalen Sport kaputt ?

Also im Sportunterricht müssen wir in gruppen themen erarbeiten, und meine gruppe hat das thema ob normaler sport durch profisport beeinlfusst wird. wir wollten gerne mal die meinung anderer hören um das eventuell in unserem referat einzubringen. Über antworten würden wir uns sehr freuen, weil unsere note davon abhängt :D

Liebe Grüße :) & schonmal dankeschön im voraus !

...zur Frage

Mit Platte im Handgelenk noch Volleyball spielen?

Ich habe mir vor einem Jahr mein Handgelenk gebrochen und nun eine Platte drin. So langsam würde ich gerne wieder Sport machen. Da ich früher sehr viel Volleyball gespielt habe, würde ich gerne wieder damit anfangen. Beim Baggern, Schlagen, etc. wird allerdings das Handgelenk sehr stark beansprucht. Sollte ich es überhaupt testen oder lieber komplett sein lassen bevor ich mir mehr kaputt mache? Vielen Dank für eure Meinung!


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?