Wie viel Sport machen bei Eisenmangel und Anämie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Du schreibst jetzt nur „Anämie“, ohne uns darüber zu informieren, um welche Form von Blutmangel es sich bei Dir handelt. Sportleranämie, Eisenmangel, erbliche Anämie, hyperchrome Anämie …?

Sicher wurde bei Dir die Diagnose von einem Arzt erstellt, und sicherlich hat er Dich auch ausführlich über eine Therapie unterrichtet.

Da uns Dein genaues Krankheitsbild nicht vorliegt, und wir auch kein Medizinforum sind, wäre es äußerst fahrlässig, Dir hier zu raten.

Gruß Blue

Hallo und danke für die Antwort,

Die Anämie entstand aufgrund einer starken Periode, durch die ich zu viel Blut verloren habe. Außer Eisentabletten wurden keine weiteren Schritte besprochen, diese nehme ich allerdings nicht mehr (auf anraten des Arztes). Auf meine Frage wie viel Sport ich denn mache könne, kam nur die Antwort ich müsse das selbst einschätzen. Ich weiß aber eben nicht, ob ich mich eher schonen soll oder Ausdauer trainieren.

0
@RollingJezz

War das mit der Periode eine einmalige Sache oder hast Du da öfter Probleme mit? Falls letzteres der Fall ist, würde ich mich mal an meinen Gyn. wenden. Es gibt da schon Möglichkeiten, dass das Ganze schwächer und schmerzloser abläuft.

0

Erstens, würde ich dir raten diese Frage mit deinem Arzt abzuklären. Dann kommt es zweitens, auch auf deine Ernährung an. Wenn du dich nicht ausgewogen und ausreichend ernährst, wirst du nicht mehr Fitnessziele erreichen können. Dein Körper braucht die Energie und Nährstoffe. Dass du nicht länger als 5 Minuten Joggen kannst, könnte vielleicht an deiner Ausdauer liegen?

Ich will dir nichts unterstellen, aber es könnte sein, dass du vielleicht nicht so sportlich bist, wie du dich selbst einschätzt? Ich würde dir raten, mal etwas runterzuschrauben und so viel zu machen, wie dein Körper verträgt. Unbedingt aber trotzdem mit dem Arzt reden.

Hallo und danke für die Antwort, mein Arzt ist da leider keine große Hilfe. Er hat mir nur gesagt, ich soll das selbst einschätzen, aber ich weiß eben nicht so genau was damit gemeint ist.

Ich finde es eben komisch, dass ich mittlerweile seit Monaten sehr regelmässig laufen gehen aber meine Leistung sich eben nicht steigert. Also vielleicht habe ich das Prinzip von Ausdauertraining auch nicht verstanden, aber ich dachte wenn ich das oft genug mache wird sich mein Körper daran gewöhnen und ich kann auch bessere Leistungen erbringen. An der Ernährung könnte es in meinem Fall aber auch liegen, wobei ich schon auf Zucker und Fastfood eher verzichte.

0

Was möchtest Du wissen?