Wie viel Sport darf man mit einem primären Lymphödem treiben?

1 Antwort

Hallo, ein primäres Lymphödem ist meist ein genetisch bedingtes. Man hat einfach nicht so viele "Kollektoren" wie die anderen Menschen, diese haben ca. 800 davon. Grundsätzlich nicht so tragisch, da das Lymphsystem normal arbeitet. Da aber mehr an Eiweißen, Zellschrott etc. anfällt als von den wenigen Kollektoren verarbeitet werden kann, kommt es der Schwerkraft folgend zu "dicken Beinen" etc. Mit regelmäßigem Sport, wie Laufen, Schwimmen etc., also mit viel Bewegung kann man sich hierbei helfen.

6

Super, dankeschön.

0

Besser zwei mal täglich kurz laufen oder ein mal länger?

Hallo,

ich (38, männlich) bin ein total unsportlicher Typ, und das sieht man mir auch an (120kg) auf 176cm. Außerdem hab ich einen Job, bei dem ich zwar mehr oder weniger den ganzen Tag auf den Beinen bin, aber eben nicht schwer arbeite. Ich habe of 12h-Schichten, dazwischen auch Nachtdienste. Dann habe ich mal wieder ein paar Tage am Stück frei, die ich v.a. vor dem PC verbringe.

Ich habe vor einem halben Jahr das Rauchen aufgehört, und finde, dass es jetzt, da ich wieder Luft bekomme, Zeit wird, auch was für meine körperliche Fitness zu tun.

Meine Schwester hat mir einen Crosstrainer gegeben, den sie nicht mehr benutzt, da sie ins Fitnessstudio geht.

Seit ein paar Tagen benutze ich den zwei mal täglich. Am Anfang habe ich gerade mal 12 Minuten durchgehalten (ca. 1300m), mittlerweile schaffe ich schon 2000m in 17 Minuten, ohne, dass ich tot vom Gerät falle. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich das noch steigern kann.

Nun meine Frage: Ist es sinnvoll, mein "Programm" jeweils morgens und abends durchzuführen, oder doch lieber ein mal täglich, dafür am Stück?

Natürlich weiß ich, dass all diese Werte für euch "Sportler" Peanuts sind, aber ich denke, ich fange lieber langsam an, dafür kontinuierlich.

...zur Frage

wann darf man sich als sportler bezeichnen?

die frage beschäftigt mich einfach: gibt es eine richtlinie, (ab) wann ich mich als sportler bezeichnen kann? bewege mich jeden tag vielseitig (manche würden auch sagen: sportlich), bin aber in keinem fitnessstudio oder muckibude, nehme an keine wettbewerbe teil. fühle mich fit. bin ich sportler?

...zur Frage

Was heist Variabilität im Sport bzw in der Bewegung?

Was bedeutet Variabilität im Sport bzw in einer bestimmten Bewegungsausführung? Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Was machte das knacken am körper?

Hallo,

wenn ich sport machen (in meinem Fall tanzen, dazu ausgiebig dehnen), knack es tooootal oft! Am Knie, Fußgelenk, Hals, Hüfte, Bein, und vor allem am RÜcken.

Es tut nicht weh, und ihr kennt das wahrscheinlich alle, aber er kommt bei mir so oft vor, dass ich mich Frage: WOher kommt das ? Und vor allem: Ist es schädlich ?

Lg

...zur Frage

Wie motiviere ich meinen Mann zu mehr Bewegung/Sport?

Habt ihr Ideen wie ich meinen Mann zu mehr Bewegung oder auch gemeinsamen Sport motivieren kann? Mir gehen langsam die Einfälle aus. Danke für eure Ideen/Anregungen.

...zur Frage

Welches fitnesstudio ist ab 14?

Welche Fitnessstudios sind ab 14?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?