Wie viel sollte man vor dem Krafttraining am besten essen wenn man zunehmen will?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vor anstrengendem Sport sollte man sich den Magen nicht vollhauen. Das weißt du sicher. Wenn man zunehmen will, sollte man auch nicht ganz nüchtern trainieren, vor allem, wenn das Training länger dauert. Dein Krafttraining dauert aber nur 25 Minuten, du könntest also morgens direkt nach dem Aufstehen damit anfangen, ohne was zu essen. Trainierst du später, dann iss auch ganz normal Frühstück, Mittag usw... Nach einer größeren Mahlzeit sollte man nicht direkt trainieren. Wie lange die Pause sein sollte, hängt von der Nahrungsmenge und -beschaffenheit ab, das musst du für dich selber herausfinden.

Deine Ernährung nach dem Training ist mit 1/2 Proteinriegel und ein paar Erdnüssen bei weitem zu wenig. Direkt nach dem Training solltest du schnelle Kohlehydrate und Protein zu dir nehmen. Du schreibst, dass du untergewichtig bist. Mach dir also eine ordentliche Kalorienbombe. Z.B. 1/2 Liter Milch, gesüßt mit Traubenzucker (alternativ Rosinen) und 30 Gramm Proteinpulver dazu. Natürlich kannst du den Bedarf auch mit "ordentlicher" Nahrung decken, aber 1. ist das aus diversen Gründen nicht immer verfügbar und 2. sollte der Körper direkt nach anstrengendem Training durch Nahrungsaufnahme veranlasst werden, die Adrenalinausschüttung zu stoppen, worauf das vegetative Nervensystem die Oberhand gewinnt. Der Körper schaltet vom katabolen in den anabolen (aufbauenden) Modus um. Das erreicht man am besten durch eine größere Menge an Kalorien der beschriebenen Art. Wenn du nun direkt nach dem Training mit süßen Sachen "sündigst", sollte das ausschließlich auf diesen Zeitraum begrenzt bleiben, also nicht tagsüber ständig was süßes nachschieben. Sonst zerstörst du den beschriebenen Mechanismus durch Abnutzung und das macht in Folge ernsthaft krank.

Du "sollst" dich als Sportler generell proteinreich ernähren (ca 1,5 Gramm Protein pro Körpergewicht in Kilo) und davon eine ordentliche Dosis direkt nach dem Training zu dir nehmen.

Krafttraining und Ausdauersport kannst du "auch mal" (wie du schreibst) an einem Tag machen, aber generell wirst du in beiden Disziplinen mehr davon haben, wenn du das trennst.

10

Gute Antwort! Und zudem bezgl. untergewichtig sein. Achte generell oft dass du mehrkettige (verzweigte) Kohlenhydrate zu dir nimmst. (Nach dem Training aber immer einfache (schnell verfügbare) weil du normalerweise deine "Glucosespeicher" gut geleert hast. Falls du morgends nicht extremen Stress hast, mach es so wie ich, nimm folgendes zu dir: 100/150g Haferflocken mit Milch (laktosefrei solltest du eine Milchzuckerunverträglichkeit haben) und dies steht zwar oben nicht geschrieben, aber solltest du oft Snacks essen...nimm lieber eine Banane zu dir. Und ein halber Proteinriegel nach dem Training ist zu wenig sollte dieser nicht 400g haben.

0

Hallo Newquestion,

Kalorien

du solltest zum Muskelaufbau einfach nur ca. 250 kcal bis 500 kcal mehr zu dir nehmen als du normalerweise verbrauchst.

Proteinreiche Ernährung

Es kann förderlich sein sich Proteinreicher zu ernähren. Einfacher Markoverteilungsrichtwert wäre 20 Prozent Fett, 40 Prozent Kohlehydrate und 40 Prozent Protein.

Mit diesen Werten kannst du Anfangen und mal je Monat die Verteilung der Makronährstoffe ändern und gucken was passiert. Nicht kürzer als einen Monat, weil sonst kein Unterschied zu bemerken ist.

Krafttraining und Ausdauer an einem Tag

Krafttraining und Ausdauer an einem Tag ist möglich. Wenn dein Fokus auf Krafttraining liegt, dann erst Krafttraining und dann Ausdauer. Wenn der Fokus auf Ausdauer liegt, dann umgekehrt. Am besten ist zwischen den Einheiten eine Pause von mindestens einer Stunde.

Grüße,

Jan

Es kommt auf die Wochenbilanz an und nicht darauf, ob man vor dem Sport isst. Idealerweise isst man vor dem Sport nichts, denn Essen braucht sehr viel Blut um verdaut zu werden, Blut, das dir beim Training für die Muskulatur dann fehlt. Außerdem macht Essen müde und träge. Erst die Arbeit, dann die Belohnung. erst Training, dann Essen.

Nahrungsshakes zum zunehmen? ..und darf man diese mit einem weight gainer mischen?

Hey, meine erste Frage währe: Reicht das um langfristig zu zunehmen? Ich habe, wie manch anderer auch probleme beim zunehmen. Jetzt mache ich seit einigen Monaten Kraftsport. Eine veränderung ist durchaus zu sehen und ich muss mich in der öffentlichkeit (z.b. Schwimmbad) nicht mehr verstecken. Jedoch habe ich in diesen Paar Monaten nur 1-2kg zugenommen. Ich bin 18 Jahre (M) , ungewöhnlich aber noch im Wachtum, bin 1,59 und wiege 44kg. Ich habe in letzter Zeit echt auf meine Ernährung geachtet. Aber es fällt echt schwer viel zu essen, weil viel vorbereitet werden muss, und .z.b. Morgens geht bei mir nicht viel rein, da bin ich immer so schnell Satt bzw hab keinen Hunger. Jetzt benutze ich seit kurzer Zeit einen weight gainer. Vorgeschrieben ist aber, dass man 2 mal täglich etwas mit Milch trinke-> Vor und nach dem Schlafen gehen. Ich habe mich gefragt, da ich ehe ein paar Ernährungsshakes mit einbringen will, ob ich den weight gainer mit rein mischen kann. Bisher habe ich in den letzten tagen Mogens ein Milch, Haferflocken, Banenen, Honig und weight gainer - shake genommen, Mittagessen so viel wie rein passt, abends ( und alle paar Tage nach dem training) noch was zu essen + noch ein shake. Das fällt mir so recht einfach mehr Kcal täglich zu mir zu nehmen, als ich brauche.

Also, weight gainer mit rein mischen oder bei diesen Shakes ganz darauf verzichten?

Und sollte ich die Shakes anders auf den Tag verteilen oder ist das so gut?

...zur Frage

krafttraining mit nur 52 kg?

hallo leute! ich bin männlich, 167cm groß, wiege 52kg und bin 15 jahre alt. ich mache seit ca. 2 jahren unregelmäßig Krafttraining und habe dadurch etwas größere oberarme bekommen. der rest will aber nicht wachsen! ich möchte auch nur zu hause trainieren , da ich nicht ins fitness studio gehe und davon ausgehe, dass ich hier genügend tipps bekomme. egal was ich esse, ich nehme einfach nicht zu! das nervt mich etwas da ich endlich einen guten körper haben will!

also: ich habe zu hause : - eine verstellbare bank -eine sz stange -2kurzhanteln -viele gewichtsscheiben -elastiband

kann ich trotz der wenigen geräte einen guten körper hinkriegen?

zur ernährung: ich weiß , es liegt auch am essen , dass man einen guten körper hat. ich bin allerdings ein anti-gemüse typ. das einzige was ich essen sind gurken und paprika. obst ist aber für mich gut.

ich weiß, es ist sehr viel auf einmal. aber könnt ihr mir vielleicht einen trainingsplan-essen plan empfehlen und mir sagen wie ich zunehmen bzw einen guten körper kriege?

vielen vielen dank im voraus! euer nl

p.s. ich mache karate ;) und könnte mir einer sagen wie ich dehnbare werde?

...zur Frage

Jeden Tag Training sinnvoll?

Ich trainiere zur Zeit auf einen Sixpack hin und mache jeden Tag Training. Mein Training sieht wie folgt aus: 1 Tag Ausdauertraining, am nächsten Tag dann Krafttraining.und am Tag darauf wieder Ausdauer und dann wieder Krafttraining usw. Mit Ausdauertraining meine ich: 1H Crosstrainer, 5min auf niedriger Stufe 10 min auf hoher Stufe 5 min auf niedriger Stufe und kurze Pause, dann wieder von vorne Mit Krafttraining meine ich: ca 45min - 1h Training, ich trainiere immer beim Krafftraining Bauch (hauptsächlich normale Crunches und Crunches mit angehobenem Oberkörper und abwechselnd angewinkelt die Beine zum Oberkörper, Rücken und Bizeps Trizeps, Schulter und Beine trainiere ich jedes 2. mal beim Krafttraining. Nun meine Frage!

Kann ich mit diesem Training und Abends nichts essen, bzw. Morgens Proteinshake und Haferflocken, Mittags normal essen und Abends nichts mehr, meine Bauchmuskeln sichtbar machen oder trainiere ich dafür zuviel?

...zur Frage

Ernährung vor Sport

Hallo zusammen

Ich gehe seit neustem ins Boxtraining. Wie ihr evtl. wisst, ist das Boxtraining eines der anspruchsvollsten und anstrengendsten Trainings die es gibt. Dienstags machen wir immer Kondition und etwas Krafttraining.

Letzten Dienstag war ich das erste mal da. Ich wusste, dass es anstrengend wird. Jedoch nicht, dass es DERMASSEN anstrengend wird. Habe vorher ein Joghurt und ein kleines Vollkornbrötchen gegessen. Das Training dauert 1.5h, nach 1h hat mein Kreislauf aufgegeben. ich nehme an, dies lag daran, dass ich keine Energie mehr hatte.

Ich werde am jetzt immer einen Teller Pasta vor dem Training essen, da Kohlenhydrate Energie liefern.

Ist es aber dann schlimm, wenn ich schon zum Mittagessen einen Teller Pasta esse? Zum Frühstück gibt's bei mir auch immer ein Stück Brot mit Marmelade und eine heisse Schokolade.

Ich bin 170cm gross und wiege zwischen 58 und 60kg. Variiert nach Tagesform.

Möchte mein Gewickt grundsätzlich halten, aber eher bei 57-58kg.

Denkt ihr, ich werde eher zunehmen wenn ich so viele Kohlenhydrate esse? Habt ihr Ideen, was ich anders machen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?