Wie viel Reifenluftdruck-Verlust ist "normal"

3 Antworten

An sich ist das normal oder vllt. sogar mehr. Ich habe ein neues Fahrrad von KTM / Maranello und einmal die woche kann ich ca. 1bar wieder auffüllen.

Bei der Frage wieso fiel mir da ich in der Heizungsbranche tätig bin das Gummi,PVC,Latex uvm. nicht diffusions-dicht sind d.h.die sind Luft durchlässig :D deswegen haben die neuen Fußbodenheizungsrohre ein Plastik-mehrschichtsystem( Verbundrohr ) Da sorgt die Aluminium schicht im Rohr das einziehen oder rausdrücken der Luft :D und da ich mal meine Reifen Spaßenshalber auf undichtigkeit überprüft habe und nichts finden konnte kann ich mir das nur so erklären.

Komme mir fast vor wie bei "genial daneben" :P

Sry das die Antwort 7 jahre zu spät kam xD aber durch die gleiche Frage bin ich selber hier drauf gekommen :)

Danke Google :D

Hallo, ich hatte bis neulich 20mm Reifen mit Latexschläuchen gefahren und da musste ich vorne wie hinten alles 3 Tage um ca. 0,3 bar nachladen. Butylschläuche lassen dagegen vergleichbar weniger Luft entweichen.

Ja, das ist leider so. Eine Luftentweichung von 0,2 - 0,3 Bar auf 3-4 Tage verteilt ist nichts außergewöhnliches. Ich pumpe die Bereifung an meinem Rennrad generell vor jeder Fahrt auf bzw. kontrolliere den Druck..

Was möchtest Du wissen?