Wie viel kostet ein PADI Tauchkurs?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß zwar nicht warum, aber es scheinen immer ca. 390,- Euro zu sein für einen PADI Open Water Diver. Wobei man bei dem Preisvergleich darauf achten sollte (wie bei allen Dingen) das wirklich alle Kosten erfasst sind. Zum Beispiel: incl. kompletter Leihausrüstung (ohne Füsslinge, ich würde mir als erstes eigene kaufen), Schulungs-Kit mit OWD-Hand-buch, Kurs-DVD, Tauchtabelle, Logbuch sowie Prüfungs- und Zertifizierungsgebühr. Wichtiger ist aber die Qualität der Ausbildung und der Betreuungsschlüssel.

Preisgünstiger kommt man an einem Tauchschein übrigen in einem deutschen Tauchsportverein. Die Aufnahmegebühr + Jahresgebühr beträgt mit 184,- EURO in meinem Verein noch nicht mal die Hälfte des PADI Preises, die Ausbildung ist kostenlos, inkl. Hallenbadeintritt wären der wöchentlichen Trainingszeiten, Pressluft umsonst und inkl. AUSLAND-REISEKRANKENVERSICHERUNG! Adressen unter vdst.de ! Und die Anfänger-Tauchgänge wurden in dem Verein in dem ich Tauchen lernte immer in 1:1 Betreuung durchgeführt, ohne Mehrpreis!

Am besten startest Du mal eine telefonische Anfrage.

Wie schon mal erwähnt gibts ja zwei verschiedene Möglichkeiten, kommerziell z.b. bei PADI und da kosten die Kurse alle ähnlich viel. Unter 350 Euro wird kaum was möglich sein, eher rund um 400. Ein Verein kostet deutlich weniger, manche Vereine bieten solche Kurse sogar über die Volkshochschule sehr preisgünstig an. Aber wie schon mal erwähnt ist das zeitlich auch aufwändiger in einem Verein...

Was möchtest Du wissen?