wie viel kilo ca. muss an verbrennen damait man einen erfolg sieht???

3 Antworten

Hallo musti061, man sagt, ca. zehn Prozent Gewichtsverlust sollten sich sprichwörtlich schon "sehen lassen". Frag doch einfach mal Leute, die dich länger nicht gesehen haben, denen fällt es sicher auf. Kann aber auf der anderen Seite auch sein, dass du im Gegenzug schon recht viel Muskulatur aufgebaut hast, die deine Figur verstärken.

Jürgen hats auf den Ountk gebracht.12 Kilo Gewichtsreduktion kann viel oder eher niocht so viel sein. Dies hängt vom ursprünglichen Körpergewicht ab. Wie schwer bist du denn jetzt? Aber egal welches Körpergwicht du nun hast, es ist ein riesen Erfolg für dich und deine Abnehmmethode, wenn du in 3 Monaten 12 Kilo abgespeckt hast. Das bedeutet 1 kilo pro Woche, was ich für eine sehr gesunde und dauerhafte Abnehmgeschwindigkeit halte.

Das kann man so nicht sagen. Dies kommt darauf an wie übergewichtig jemand ist. 12 Kilogramm sind ja schon eine ganze Menge. Jemand der sein Körpergewicht von 85 auf 73 Kg reduziert sieht man dies eher an als einer Person die von 130 Kg auf 118 Kg abnimmt.

Wie lange dauert es, bis man Erfolge sieht?

Hi, wie lange würde es dauern, wenn ich nach diesem trainingsplan jeden 2. trainiere, bis ich erfolge sehe? thx im voraus.

  • Klimmzüge mit weitem Griff 4x -Klimmzüge mit engem Griff 2x
  • Kniebeugen 4x
  • Liegestütze 3x
  • Dips 2x
  • Beinheben 2x
  • Crunches 2x
...zur Frage

Kann ich es in 2 Monaten zum Sixpack schaffen ? (Bilder)

Anhand meiner bilder sieht man ja das ich einen ziemlich hohen körperfettanteil habe schätze ihn auf 22 %, und für ein sixpack will ich auf 10% kommen. Ist dies in 2 Monaten möglich ? Bin 173 cm groß und wiege ca. so 67 Kilo. Wenn ja wie viel kaloriendefizit muss ich pro tag erreichen ? Wieviel Kilo müssen ca. runter um auf 10 % zu kommen ? Ivh war mal übergewichtig und habe 25 Kilo abgenommen. Aber es lief letzterzeit nicht so gut in meinem leben das ich keine Motivation mehr hatte. Jetz bin ich bereit weiterzukämpfen ! Kann mir jemand sagen wie ich es in 2 Monaten schaffen kann ?

...zur Frage

Trainingsplan Focus: Bankdrücken?

Guten Tag,

wir gehen die folgenden zwei monate mit unserem Sportkurs die nächsten 2 Monate in Gym. Unsere Note wird durch unser Gewicht beim Bankdrücken und unsere Steigerung festgelegt. Meine aktuelle Leistung ist:

Bankdrücken(Mein Maximalgewicht ist 45Kilo insgesamt)(Die Stange wiegt 15Kilo)

10*10kg jeweils

8*10 kg jeweils

4*15kg jeweils

Beinpresse

10*39

13*45

12*52

12*52

Rudern

10*20

10*30

10*35

10*35

Dips

20*27 Kilo Hilfe

13*18 Kilo Hilfe

12*14 Kilo Hilfe

Bizeps

7*23

6*23

6*23

Leider dürfen wir im Gym nur Mittwochs, Donnerstags und Samstags trainieren. Zu Hause habe ich Kurzhanteln und damit Übungen machen. Liegestütze, Beinheben(Für den Bauch) und Kniebeugen könnte ich auch machen.

Könntet ihr mir auf Grundlage dessen einen Trainingsplan für die nächsten zwei Monate am besten für den ganzen Körper erstellen? Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!

LG

...zur Frage

Werde ich die überschüssige haut los?

Servus, ich hab seit Weihnachten 10 kilo verloren und bin seitdem auch sehr schlank. Jedoch habe ich überschüssige Haut am Bauch welche man total beim hinsetzen sieht. Werde ich die wieder los, wenn ja wie lange dauert das?

P.s. Bin 16, 184cm, 70 kg. Spiele Fußball und mache Oberkörper Krafttraining und bewege mich auch so sehr viel.

...zur Frage

Meinungen von Fitness-Profis zu meinen Trainingsplan?

Hallo zusammen, ich hätte gerne ein paar Meinungen von Fitness-Profis zu meinen Aktivitäten:

Ich, männlich, 50 Jahre, 140 Kilo (aktuell), 1,92 arbeitet seit ziemlich genau einem Jahr daran, Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen. Mein Wunschgewicht liegt bei 95 - 100 Kilo. Ausgangsgewicht: 147 Kilo.

Ernährung: ausgewogen, um die 2.500 Kalorien inkl. 100 - 150 g Whey/Tag

Trainingszeiten: (3 - 4 Tage/Woche, ca. 1 Stunde) Feststehende Geräte (FITX) In den letzten 12 Monaten war ich ziemlich genau 180 mal beim Training.

Training: 10 Minuten Rudern, 180 Watt Beinpresse: 90 Kilo, 3 Sätze, 14, 12, 10 Wiederholungen Rückenzug: 80 Kilo, 3 Sätze, 12, 11, 8 Wiederholungen Rückenwippe: 60 Kilo, 3 Sätze, 15, 12, 10 Wiederholungen Taillie, rechts-links (Eigengewicht) 3 Sätze, 15, 15, 15 Wiederholungen Sit-ups, gerade Bank, 3 Sätze, 15, 15, 15 Wiederholungen Schulterpresse: 35 Kilo, 3 Sätze, 12, 12, 10 Wiederholungen Butterfly: 55 Kilo, 3 Sätze, 12, 12, 10 Wiederholungen Bizeps: 25 Kilo, 3 Sätze, 12, 10, 10 Wiederholungen Trizeps: 60 Kilo, 3 Sätze, 12, 10, 10 Wiederholungen

Zwischen den Sätzen mache ich maximal 30 Sek. Pause, zwischen dem Gerätewechsel maximal 3 Minute.

Mein Rücken sieht schon Klasse aus, die Schultern werden definierter, der Rest ist Fett. (Darunter spüre ich jeden Muskel – sehe ihn leider nicht – Mist.) Klar muss ich meine Essensgwohnheiten noch extrem optimieren – meine Frage lautet: ist mein Trainingsplan ok oder gibt‘s da was zu meckern?

Vielen Dank und beste Grüße

TV

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?