Wie viel Kalorien zum Abnehmen zu mir nehmen?

4 Antworten

Effektiv abnehmen tust du nur dann, wenn du, wie wwwHDSPORTSat schon sagte, mehr Kalorien verbrauchst, als zu dir nimmst. Das kansnte gut, indem du deine Ernährung umstellst. das sollte aber auch nicht zu radikal passieren. Reis und Pute mit salat sind immer eine gute und gesunde Lösung. Aber zum Mittag nur Luft und Liebe zu sich nehmen, dass ich nicht sonderlich von Vorteil. Lass dir auf jeden Fall einen Ernährungsplan erstellen :)

Ich kenne Spitzensportler die 70km pro Woche laufen, bei denen mehr "raus als rein geht in kalorienzahl" und nehmen dennoch zu? Die amerikanische Kalorientheorie scheitert hier gnadenlos... 

0

Hallo JungeMitHut :)

Also ich habe es recht gut geschafft durch viel Sport und Low-Carb-Ernährung. Du findest z.B. hier einige kohlenhydratarme Rezepte, die trotzdem satt machen: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/kohlenhydratarme-rezepte/ Durch eine solche Ernährung verbrennt dein Körper die restlichen Reserven und greift auf die Fettpölsterchen zu, um Energie zu gewinnen.

Viel Erfolg!

Du machst 5 x die Woche 2 Stunden Leichtathletik? Was machst du denn dort genau? Mit so viel Sport sollte abnehmen kein Problem sein.

Generell nimmst du ab, wenn du mehr Kalorien verbrauchst, als zu dir nimmst. Perfekt für den Kalorienverbrauch ist längeres Laufen (30 min oder länger).

1,5 kg pro Woche halte ich für zu viel, da du für einen Mann nicht wirklich übergewichtig bist. Wenn du langfristig regelmäßig läufst, sollte es aber kein Problem sein, dein Gewichtsziel zu erreichen. Geduld ist hierfür aber notwendig.

Danke erstmal für die Antwort, meine Hauptdisziplin ist Sprint, also laufe ich auch beim Training fast aussschließlich. Ich mache nun schon seit 4 Monaten so oft Training und seit 2 Jahren insgesamt Leichtathletik aber habe währendessen ganz und gar NICHT auf meine Ernährung geachtet, nur ungesunde Getränke, Abends und Nachts was gegessen, Snacks etc... Aber nun lasse ich das alles komplett aus.

0

Abnehmen! Krankhaft unglücklich! 1,70m;ca 59kg

Ich bin 22 Jahre alt u seit Jahren schon unglücklich mit meinem Körper! Ich bewege mich nicht wirklich von der stelle und dieses Unglück ist bereits krankhaft geworden! Es dreht sich eig alles um wie dick sehe ich heute aus was habe ich gegessen was nicht! Wenn ich rumlaufe u andere Mädels sehe die so schlank sind und auch noch Pommes u Cola dazu trinken bin ich einfach nur überfragt!

Ich bin ja an sich nicht DICK, so weit bin ich auch schon! Aber einfach nicht sehr schlank gebaut und von meinem Ideal weit entfernt!

Es ist einfach alles so unförmig und wabbelig! Ich habe schon so viel probiert! Habe 1,5 Jahre thaiboxen gemacht nach 18 Uhr nichts mehr gegessen davor versucht es ausgewogen zu halten...waren aber auch mal Nudeln und Brot dabei!

Aber muss ich wirklich nur noch Gemüse Obst und Huhn essen und 6 mal die Woche trainieren um glücklich zu werden? Das wäre ja eine Katastrophe!

Habt ihr vllt Tips um sich fit zu halten und straff zu bleiben und vllt auch ein paar Ernährungstips? Ich drehe mich so um Kalorien dass ich am Ende des Tages schon gar nicht mehr sicher bin ob das jetzt gut oder schlecht war!

Momentan bin ich 1 Jahr in Australien als work and Travel unterwegs! Arbeite lang u stehe spät auf! Esse Somit gegen 12 Uhr Jogurt mit Obst, zwischendurch witabix(Vollkorn ungezuckert, 2-3 Stück) und abends um einfach meinen Feierabend zu genießen esse ich auch mal Nudeln mit Tomatensauce usw...!

Ich freue mich auf eure Meinung und tips und bin froh das jetzt mal alles rauszulassen. Weil mit meinem Freund und Freuden kann ich nicht wirklich über meine wahre Lage reden! Dann heißt es immer nur ich wäre bescheuert!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Wie viel Kalorien soll ich zu mir nehmen (Sportlerin, weiblich)?

Heyy,

ich werde nächsten Monat 16, wiege 53 kg und bin 1.63m groß. Ich treibe sehr viel Sport (jogge 1-3 mal pro Woche, 2 mal hartes Basketballtraining, schwimme 2 mal pro Woche und mache min. ein Workout pro Woche (Bauch, Po..)).

Jetzt ist meine Frage wie viel Kilokalorien ich an einem Tag zu mir nehmen soll.

Erwähnenswert ist, dass ich Vegetarierin bin und auf meine Ernährung achte und ich weiß, dass es wichtig ist WAS man ist und nicht unbedingt auf die Kalorien achten sollte (vorallem wenn man Sprt treibt), trotzdem würde es mich mal sehr interessieren:)

Vielen lieben Dank im Vorraus:

...zur Frage

Wie viele kalorien muss ich zu mir nehmen?

Bin ein 14 jähriges mädchen, bin 1,67 m groß, wiege 50 kg und tanze 1 mal in der woche ballett.ich möchte muskeln am oberschenkel aufbauen da ich die zu dünn finde.wie viele kalorien muss ich zu mir nehmen? Ich weiß dass ich einen kalorienüberschuss haben muss aber ich will nicht fett werden da ich recht schnell zunehme. Ich nehme über 1000 kcal zu mir weiß nicht genau wie viel aber aufjedenfall unter 2000.

...zur Frage

Ist das Gut für den Anfang zum Abnehmen ?

Hallo :)

Morgens Magerjoghurt mit z.B Apfel/Pfirsich/Erdbeere/Kirsch/Banane...

Mittags Erbsensuppe

Und Abends Salat Und Jeden Tag 30 Minuten aufm Hometrainer (sowas wie Joggen halt )

Wieviel Kalorien sind das Ungefähr ? Und wieviel werden mit dem Hometrainer Verbrannt ? Wird in einem Monat schon erfolg zusehen sein?

Habe meine Ernährung natürlich dauerhaft umgestellt und nicht nur eben ein Monat..

Freue mich über Antworten

...zur Frage

Kcal-Zufuhr während Hypertrophie

Habe nun eine gute zeitlang Ausdauersport betrieben ,um überschüssiges fett loszuwerden und will ab dieser woche muskeln aufbauen.habe schon die letzten 4wochen im hypertrophiebereich trainiert,doch irgentetwas habe ich scheinbar flasch gemacht.habe in den vier wochen ca.1,5kg an gewicht verloren (was genau ich verloren hab,werde ich nachher ausrechnen,mittels caliper).... meine ernährung würde ich als ausgewogen und gesund bezeichnen,aber scheinbar habe ich keine muskeln aufgebaut,...liegt das vielleicht wirklich daran,dass ich bei meiner nahrungsaufnahme keinen kcal-überschuss hatte ?

habe mir nun mal folgendes ausgerechnet: grundumsatz: ca.1330kcal +500kcal (um in überschuss zu kommen) = 1830kcal stimmt es denn,dass ich ,um muskeln aufzubauen, 40%KH's,40% (gesunde) Fette und 20% Protein zu mir nehmen muss ? laut meiner rechnung müsste ich dann bei 1800kcal folgendes zu mir nehmen (mit den angaben ,dass kh's pro1g/4kcal ....fette pro1g/9kcal ... protein pro1g/4kcal ): 180gKH's,80g Fett,90gProtein bei meiner person: weiblich,152cm,und momentan 53kg erscheint mir dass sehr viel an KH's.Bin ich hier auf dem richtigen weg,mit dem,was ich hier ausgerechnet habe ??? grüße und danke

...zur Frage

kann man einen Unterschied erkennen (abnehmen)?

Sieht man einen Unterschied an den Beinen, das ich abgenommen habe? ich persönlich sehe keinen großen Unterschied, aber andere sagen mir das sie einen sehen und deshalb würde mich eure Meinung mal interessieren. Ich bin momentan W/17, 166cm groß und wiege ca. 46kg und bin auch immer noch beim abnehmen.

Das Bild mit der Hose, mit den Streifen, ist das Bild welches aktueller ist (das zweite Bild ist ca.2-3 Wochen alt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?