Wie viel habt ihr für euer Kletterseil ausgegeben? Auf was sollte man achten?

4 Antworten

Hi!

Ich persönlich halte 10,3 mm auch für zu dick. Meiner Meinung nach ist 9,7 mm ideal. Ich habe das Beal Booster und bin sehr zufrieden damit. Ich habe für 70 m ca 140€ bezahlt.

Hi...

Du sprichst bestimmt von einem Einfachseil...

In diesem Fall kann ich dir das Edelrid Cobra 10.3 mm empfehlen, welches ich auch schon seit längerem nutze und es nicht mehr hergeben will.

Das Einfachseil bekommst du schon für 45€ bis 50€ bei einer Länge von 30 m... wenn es etwas länger sein soll, dann staffelt sich der Preis natürlich nach oben, aber es ist nicht so teuer wie ein Seil von Mammut oder von Beal...

Das Handling und die Verarbeitung sind sehr gut und ich möchte es als Teil meiner Ausrüstung nicht mehr missen... schau einfach mal bei Bergzeit.de oder Bergfreunde.de rein und überzeuge dich vom Preis...

Für mich das besste Seil was ich bis jetzt genutzt habe, aber den Vergleich zu anderen Seilen von evtl Mammut oder Beal kann ich erst in ein paar Wochen zeihen, wenn meine neuen Seile endlich ankommen.

In diesem Sinne: Berg Heil!

Gruß

Andvari

10,3 mm finde ich viel zu dick. Meins ist von Beal, das Stinger glaub ich...Na ja es hat auf jeden Fall 9,7 mm , ist vom Handling her für den Kletterer und den Sichernden genial. Und es krangelt nicht so leicht wie die Mammutseile und ist billiger. Allerdings weiß ich den Preis nicht mehr genau, ich schätze so 160 Euro für 70m. Das ist in Ordnung für ein Spitzenseil.

Was möchtest Du wissen?