Wie viel Geld sollte ich für einen neuen Laufschuh einplanen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach Aktualität der Laufschuhe zahlst Du zwischen 70 Euro (Auslaufmodell) und 160 Euro neustes Modell und dann ist es noch abhängig welche Marke ob Brooks, Saucony, NewBalance, Adidas usw. Am besten Du suchst Dir einen guten Laufschuhgeschäft aus der auch gleich einen Fußabdruck macht und eine Videoanalyse. Dann empfiehlt dieser Dir zwei bis drei Modelle die Du dort probieren kannst. Einige lassen Dich draußen ein paar Minuten damit laufen, weil Laufband-laufen und Asphalt laufen doch unterschiedlich empfunden wird.

Wieviel du ausgeben sollst ist relativ, am besten du läßt dich in einem guten Fachladen ordentlich beraten. Lass eine Fußanalyse im Sportfachgeschäft machen, dann weißt du auch welche Eigenschaften dein neuer Schuh haben soll. Das wird dein Freund auch mit billig gemeint haben, nicht irgendeinen zu nehmen. Viel Spaß weiterhin beim Laufen

Ich denke auch, daß das darauf ankommt wie viel und wie lange du laufen möchtest. Generell würde ich dir jedoch empfehlen dir einen Schuh einer renomierten Laufschuhmarke zuzulegen. Im unteren Preisniveau (80€) gibt es schon gut Modelle. Wenn du jedoch öfter laufen willst und ein Ziel wie z.B. einen Marathon hast, solltest du dir schon ein Modell aus der oberen Preisklasse aussuchen. Mehr als 160€ musst du dafür aber auf keinen Fall ausgeben. Bei Outletstores von ike, didas und Konsorten findet man oft die teuren Modelle aus der letzten Saison für die Hälfte! Viel Spaß Kotu

Lauftraining für Fortgeschrittene - Wochenplan, wenn kein Wettkampf ansteht!?

Hallo zusammen, man findet überall Laufpläne für Anfänger. Wie aber sieht die ideale Woche aus, wenn man schon ein "fortgeschrittenerer" Läufer ist und man gerade aber NICHT auf einen Wettkampf hintrainiert?

Ich war in den letzten Wochen so mit der Vorbereitung auf meinen Halbmarathon beschäftigt - derzeit erhole ich mich noch von dem Wettkampf - dass ich nun gar nicht weiß, wie ich mein Lauftraining weiterführen soll, wenn ich mich nicht auf einen Wettkampf vorebereite. Gibt es da Tipps von Euch? Sozusagen einen ganz normalen Läuferplan für NICHT-Anfänger, ohne einen aktuellen Wettkampf vor der Tür? Z.b. 1 x langen Dauerlauf mit wochentlich steigender Dauer, 1 x Fahrtenspiel/Itnervalltraining, 1x Tempolauf mit 80-95% der maximalen HF, 1x??? Wie oft trainieren, jeden zweiten Tag? Und wie haltet Ihr es mit der Steigerung der einzelnen Trainingsläufe?

Ich werde in 2 Monaten mit der Vorbereitung auf den nächsten HM anfangen, dann habe ich j wieder einen Plan - aber wenn Ihr Tipps bis dahin für mich habt, würde ich mich sehr freuen! =)

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?