Wie viel Geld muss man ausgeben um einen ordentlichen Driver zu kaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Grande,

Ich bin der Meinung man kann die Qualität eines Drivers zwar nicht primär an seinem Preis festmachen, aber um einen Driver zu kaufen der v.a. dein Spiel in den Anfängen unterstützt, wirst du vermutlich ein bisschen mehr ausgeben müssen.

Die Qualität unterscheidet sich vor allem in Verarbeitung, eingebauten Schaft und Features, die Fehler wie Slice (Bälle fliegen nach rechts) usw. vermindern. Da leider auch die Test in vielen Zeitungen sehr unaussagekräftig sind, weil die Hersteller , die die meiste Werbung schalten, auch die Testsieger sind, rate ich dir einen Fachhändler aufzusuchen, dem du deinen Schwung schildern oder vielleicht sogar auf einer Driving Range/Indoor-Anlage zeigen kannst. Auch im Internet gibt es inzwischen viele Golfshops, die den Onlineverkauf mit sehr kompetenter Beratung (Telefon, Onlinefitting, email) anbieten. Hier kann man oft noch ein paar Euro zusätzlich sparen.

Fehlerverzeihung wird gerade am Anfang das ausschlaggebende Thema sein und gerade hier arbeiten namhafte Firmen mit Technologien wie dem sogenannten Offset (Schlagfläche korrigiert nicht optimal getroffene Bälle;), Wolfram oder Tungstengewichten (Diese sind bei Billigherstellern oder Fakes meist nur aufgemalt) usw.

Mein Tipp kurz zusammengefaßt: Laß dich beraten und nimm lieber ein Vorjahres- oder Demomodell eines namhaften Herstellers, der auch zu deinem Spiel paßt und für den du etwa 120-200 Euro ausgeben mußt, als einen von haus aus billigen Driver zu kaufen, der von Anfang an schwierig zu spielen sein wird und den du vermutlich zudem bald wieder austauschen wirst.

Hoffe ich hab dir damit geholfen - schönes Spiel

Beim Golf House gibt es bis Weihnachten noch versandkostenfreie Lieferung, habe ich gestern gesehen http://bit.ly/9CtITB

Um diese Frage abschliessend beantworten zu können, müsste man sehr viel mehr über Deinen Schwung wissen. Es könnte auch sein, dass Du mit einem Driver Deinen schwung auch gleich wieder kaputt machst. Bei BayHill bezweifle ich, dass Du da eine gute Investition tätigst, ich kenne aus dieser Schiene kein gutes Modell. Driver die tatsächlich gut sind, wird man nicht im Wühlkorb finden. Laß Dich tatsächlich kompetent beraten. Google mal nach "fitting driver".

Wann spricht man beim Golf eigentlich von einem Longhitter?

Zählt das nur für den Driver, oder nur beim Abschlag? Wenn ja, wie weit muss der Abschlag dann sein, damit man ein Longhitter beim Golf ist? Oder zählt die Bezeichnung womöglich auch für einzelne Eisen?

...zur Frage

Welchen Badmintonschläger als Anfänger nutzen?

Hallo liebe Sportler! Könnt ihr mir einen Rat geben, welcher Badmintonschläger speziell für Anfänger geeignet ist? Ich mache das erst seit ein paar Wochen, besitze aber noch keinen ordentlichen Schläger. Deswegen würde ich mir gerne einen neuen kaufen, weiß aber nicht worauf ich dabei achten soll. Wie viel muss man für einen guten Schläger ausgeben und aus welchem Material sollte er beschaffen sein? Danke für alle Tipps!

...zur Frage

Bester Golfdriver - was ist euer Favorit?

Was ist für euch der beste Golfdriver? Mal eine kleine Umfrage hier ^^ lg

...zur Frage

Laufuhr gesucht

Hallo @ all,

ich bin weiblich und 26 Jahre und will mich jetzt ein bisschen intensiver mit dem Laufsport auseinander setzen und suche daher eine Uhr die mir hauptsächlich die gelaufenen kilometer und den kalorienverbrauch anzeigt. Der Rest wäre mir jetzt nicht ganz so wichtig ausser natürlich der Preis. Gibt es solche Modelle schon für unter 100 Euro??? Und wenn ja hat jmd. gute Erfahrungen mit welchen Modelle gemacht???

Danke für eure Hilfe

Grüße Caro

...zur Frage

Worüber gibt der CT-Wert eines Drivers beim Golf Auskunft?

Habe diesen Begriff erst kürzlich das erste Mal gehört und kann damit nichts anfangen. Wer weiß Bescheid?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?