Wie viel effektiver ist Bankdrücken zu Liegestütze?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

am effektivsten wäre es nur einmal an den 3 Tagen die Brust zu trainieren. Da kannst du dann ruhig Bankdrücken und Liegestütze kombinieren. Nutze die anderen beiden Trainingstage beispielsweise für die Beine, den Rücken, bauch oder Arme. Versuche außerdem beim Bankdrücken das Gewicht zu variieren. So ca. 5 Kilogramm plus/Minus. Denn wenn du über längere Zeit nur Mit dem einen immer gleichbleibenden Gewicht trainierst bekommt die Muskelgruppe auf dauer nicht mehr den nötigen Reiz. Sehr empfehlen kann ich außerdem Bankdrücken mit Kurzhanteln, einfach zur Abwechslung, ist eine sehr gute Isolationsübung.

Hoff ich konnte Helfen ;-)

Der Vorteil beim Bankdrücken ist das variable Gewicht. Speziell wenn es dir um Muskelaufbau geht, kommst du bei den Liegestützen schnell an den Punkt, an dem du zu viele Wiederholungen schaffst. Ich mache Liegestützen immer dann, wenn ich unterwegs bin. Kann man halt überall machen ohne irgendwelche Geräte

Effektiver für oder gegen was? Für dein Mithalten mit einseitig trainierenden Kraftprotzen oder für deine Haltung in anderen Sportarten?Für deine Wachstumsanregung einer Muskelpartie oder für die Kräftigung deines gesamten Stützapperates bzw. deines ganzen Körpers(Körperstabilität wird nicht nur durch viele isolierte Übungen erreicht!)? Was mir auch auffällt ist das Gewicht von 36Kilo,was wiegst du denn?Wenn du 72 wiegst schaffst du aber wesentlich mehr mit dem Liegestützen. Bankdrücken ist eher eine isolierte Bewegung für die genauso eine Bank auch notwendig ist,was aber wenn du trotz guter Bandrückleistungen keine Liegestützen schaffst,beim Laufen in den Schritt fällst? Für meinen Geschmack erkennt man die Leute aus den Studios immer daran das sie unatürlich breit vom Profil ausbetrachtet sind(durchs viele Bankdrücken wo sie es genießen zu liegen) im Brustbereich, Triathleten und Leistungschwimmer wirken dagegen eher von vorne betrachtet breit!

selten so einen müll gelesen...

0

Um wieviel BD effektiver als Liegestütz ist, kann ich nicht sagen.

Dafür aber warum: Weil man beim Bankdrücken den Widerstand sukzessive steigern kann.

Bei Liegestütz müsste Dir da schon jemand Gewichte auf den Rücken packen.

Lass Liegestützen ganz weg, und mach nur Bankdrücken. Effektiv ist eine Übung wenn man sich richtig anstrengen muss. Die 30 Wh sagen doch schon alles! Damit baust du nichts auf, noch nicht Mal das eigene Ego.

Ist zwar schon ein alter Thread, aber so kann man die letzte Antwort nicht stehen lassen. Nur Bankdrücken? Klar - auch nur Trizeps. Gibt dicke Arme. Bist dann eine tolle Discopumpe. Mann - welch ein grandioser Tipp.

@TS Wenn Du nur die paar Kilo drücken kannst, dann schaffst Du auch keine sauberen 3x30 Liegestütze.

Langsam runter (2 Sekunden), dann mit Anspannung ca. 4 Sekunden unten bleiben und relativ schnell hochdrücken. Wenn Du davon 3x30 schafst, dann bist Du schon ziemlich kräftig.

Nebenbei werden unterer Rücken, Bauch, Trizeps und Schulter trainiert.

Alternativ kannst Du die Füsse auf einem Hocker höher legen, oder die Hände auf zwei dicken Unterlagen (oder Liegestützständer) abstützen, damit die Brust tiefer kommt.

Bankdrücken bringt aber mehr fürs Ego - "Ey Mann, isch drück 120 Kg, goil gell?"

Was möchtest Du wissen?