Wie vermeidet man einen Hohlrücken beim Krafttraining

2 Antworten

Das Becken richtet sich auf, wenn man die Gesäßmuskeln anspannt. Das funktioniert im Sitzen besonders gut, wenn man dazu auch die Bauchmuskeln noch anspannt . Bei der Bundeswehr hieß es früher immer: "Drück' die Pobacken so fest zusammen, dass du dazwischen ein Fünfmarkstück verbiegen kannst". Nun gibt's schon lange keine Fünfmarkstücke mehr, aber die Kurzform "AZ" exsistiert bei den Wasserspringern immer noch.

Die Frage ist doch bei was für Übungen? Bei vielen Übungen ist ein leichtes Hohlkreuz nicht gefährlich und unbedingt zu vermeiden.Wenn es wirklich um Krafttraining geht sollten sitzende Übungen eh keine so große Bedeutung haben.

5

Als Beispiel Kurzhantel Brusttraining ( Sitz Fast 90°) Drücke ich nur mit meinen Schultern gegen den Sitz nicht mit dem Gesäß

0
29
@Roman5444

Das ist dann wohl eher Schultertraining, beim Brusttraining liegend würde das nichts ausmachen, aufrecht sitzend schon. Ich empfehle diese Übung im stehen zu machen und deine Wirbelsäule durch entsprechende Rumpfspannung und leichte Vorlage abzusichern.

0

Ist Krafttraining schlecht für das Wachstum?

Ich bin 16 Jahre alt und betreibe alle 2 Tage Krafttraining (ca. 30 bis 45 min und nicht wirklich intensiv). Ich benutze aber nur mein Eigengewicht und nebenbei gehe ich noch 1 bis 2 mal pro Woche schwimmen. Ich wollte fragen ob sich das Krafttraining auf mein Wachstum negativ auswirkt?

...zur Frage

Cardiotraining und Krafttraining kombiniert

Hallo! Ich hätte eine grundsätzliche Frage zur Kombination von Ausdauer- und Krafttraining. Welcher beide Fälle ist besser:

  1. Zuerst (45 Minuten) Ausdauertraining und danach noch ca 40 Minuten Krafttraining und danach 2 Tage Ruhephase oder
  2. Tag 1: Ausdauertraining, Tag 2: Krafttraining, Tag 3: Ruhephase

(Diese Zyklen dann in dieser 3-Tagesphase wiederholen). Ziel davon soll Muskelaufbau sowie auch Fettabbau sein. Kann man sagen, dass einer der beiden PIäne besser oder schlechter ist? Liebe Grüße Siegfried

...zur Frage

Wie wirkt man dem Hohlkreuz/Rundrücken entgegen?

Hey :)

habe aber ein hohlkreuz und nen rundrücken. ich versuche jetzt schon immer meine schultern nach hinten zu nehmen und mein becken nach vorne zu kippen, hilft aber nicht wirklich ^^ Ich bin eigentlich gut trainiert, also sportlich usw... (da ich gehört hab, das ein hohlkreuz die ursache eines untertrainierten bauchs sein kann, was bei mir aber nicht der fall is..)

also meine frage ist: kann es sein, das mein hohlkreuz sich durch das krafttraining verstärkt? (jedoch trainiere ich meinen kompletten körper) gibt es muskeln auf die ich mich konzentrieren sollte? oder übungen die ich zum beispiel jeden abend vorm schlafngehn machen sollte um da irgendwie was zu retten? übungen die ich lieber nicht mehr machen sollte? oder sollte ich lieber gar nichts dergleichen machen, und direkt zum arzt laufen? :D

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Bei Überzügen auf der quergestellten Trainingsbank ins Holkreuz gehen?

Soll man bei Überzügen auf der quergestellten Trainingsbank ins Hohlkreuz gehen? Damit man einen größeren Bewegungsradius hat? Oder ist das Quatsch und nur schlecht für den Rücken?

...zur Frage

Welche vorbeugenden Übungen gibt es gegen Hohlkreuz?

Hallo zusammen!
Wisst Ihr ein paar Übungen die vorbeugend gegen Hohlkreuz- Bildung wirken? Das wäre super!
Lg, Claudia

...zur Frage

Fragen zu den Basics

Hallo zusammen, ich habe drei Fragen über ein paar grundlegende Dinge beim BB oder Krafttraining.

1.) Letztens habe ich ein Video von einem so genannten Mr. Universum gesehen auf Youtube. In diesem Video präsentierte er das Latziehen zum Nacken. Daber sagte er, dass man nie bis runter in den Nacken ziehen sollte, sondern nur bis zum Kopf. Also Latziehen zum Kopf. Dann fragte ich darauf mal einen Trainer im Studio und der sagte darauf, dass man ruhig bis zum Nacken ziehen kann und dass man so nicht das Schultereckgelenk schädigt. Ich muss sagen, dass ich die Übung bereits ersetzt habe durch latziehen zur Brust. Verkürzen sich nicht auch die Muskeln, wenn man nur 2/3 der Bewegung bei dieser Übung ausführt?

2.) Frage zum Bankdrücken: Soll man die Hantel immer bis auf die Brust runterlassen, oder nur bis zum 90° Winkel der Ellenbogen absenken? Dabei muss ich auch sagen, dass ich die Hantel immer auf Höhe der Brustwarzen runterlasse. Was gibt es für Gründe, die Bewegung schon vorzeitig umzulenken?

3.) Bei Übungen wzb. dem Kreuzheben, dem Rudern vorgebeugt, dem Latziehen zur Brust und den Kniebeugen hat man meist ein leichtes Hohlkreuz? Ist das schädlich? Oder muss der Rücken Kerzengerade sein? Könnt ihr mir mal sagen, wann ein Hohlkreuz schädlich ist und wann nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?