Wie verliert man die Angst beim Squash nach Achillessehnenabriß?

3 Antworten

Beginne am Anfang mit Solotraining, d.h alleine den Ball schlagen ohne viel Bewegung. Dann mit Partner regelmässige Übungen ohne Richtungswechsel, so dass du immer weisst wohin du dich bewegen musst und du daher die Intesität gut steuern kannst. Nach einigen Wochen solltest du soviel Vertrauen gewonnen haben, dass du dir schnellere und variantenreichere Übungen und Spielformen zutraust.

Hier mußt du mental über deinen Schatten springen. Du mußt deine Verletzung abhaken und nach vorne blicken. Vor allem beim Sport nicht an die Verletzung denken, denn das läßt dich komplett verkrampfen und ängstlich agieren. Nur wenn die Verletzung vom Kopf her abgehakt ist bist du in der Lage mit vollem Einsatz zu spielen.

Da gibt es keine allgemeingültige Aussage. Nach so einer Verletzung kann man sich nur ganz langsam an die Belastung herantasten. Am besten mit Hilfe eines guten Physiotherapeuten. Man sollte ausreichend spezifisches Krafttraining betreiben, um sich langsam an die Zielbelastung heranzutasten. Auf alle Fälle sollte man geduldig sein, und nicht zu schnell die Belastung zu weit treiben.

Was möchtest Du wissen?