Wie verhindere ich Magenknurren beim Sport?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sicher liegt die letzte Mahlzeit zu lang zurück. direkt vor dem Sport solltest du allerdings nichts essen oder nur eine Apfel oder einen Eiweißriegel. Am besten 2 Std. vorher richtig satt essen.

Problem:
1) Magenknurren entsteht dann, wenn der Magen leer ist. Durch Bewegungen der Magenwände wird Luft und Magensaft im Magen verwirbelt und machen dabei Geräusche (So wie beim Mundausspühlen mit einem Schluck Wasser).
2) Aber auch der Darm kann ähnliche Töne erzeugen.
.
Grund:
1) Magenknurren ist ein Zeichen für Hunger. Der Magen ist ja leer...
2) Der Darm macht die Geräusche beim Transport von Nahrungsmittelbrei und "Verdauungsgasen".
.
Lösung:
1) a) vorbeugend:
Wie Adriano schrieb: rechtzeitig essen. Wenn du abends nach der Arbeit zum Sport gehst und nur eine "Stulle" zum Mittag hattest, brauchst du dich nicht wundern Abends Hunger zu haben...
1) b) akut:
Knurrt der Magen, kannst du ihn mit einem Getränk füllen. Ein kleines Glas Wasser sollte reichen.
2)
Knurren des Darms kannst du nur durch Essen besser/leichter verdaulicher Nahrung verhindern/verringern.

Was möchtest Du wissen?