wie verhindere ich heisshungerattacken abends nach dem training(v.a süsses)

3 Antworten

Ich hab vor kurzem erfahren, was die Ursache für Heißhunger ist. Und zwar ist Heißhunger ein Alarmsignal des Körpers, dass ihm Nähstoffe fehlen.

D.h. bei Heißhunger sollte man nährstoffreiche Nahrungsmittel zu sich nehmen.

Meist stillt man den Heißhunger mit ungesunden nährstoffarmen Lebensmitteln. Das hat einen Teufelskreis zur Folge, da dem Körper immer noch die Nährstoffe fehlen und die nächste Heißhunger Attacke ist vorprogrammiert.

Mein Tipp: allgemein gesünder ernähren, dann müssten die Heißhunger Attacken weniger vorkommen. Das ist meiner Meinung nach die natürlichste Weise, den Heißhunger vorzubeugen.

 

Hmm, naja das Training war dann nicht umsonst, höchstens der Abnehmeffekt. Versuch doch mal nur stark eiweisshaltige Nahrung zu essen. Das nützt dreifach; 1. nützt es beim Muskelaufbau (Muskeln=weiterer Fettabbau), 2. sättigt Eiweiss viel besser weil es länger in Magen und Darm liegt und 3. schüttet der Körper bei Eiweiss kein Insulin aus, das bedeutet vom Abendtraining bis zur nächsten kohlehydratreichen Mahlzeit, z.B. dem Frühstück, passiert reine Fettverbrennung.

Versuchs mal. (Eiweisshaltig: Fisch, Fleich, Huhn, Quark, Hülsenfrüchte, Soja, Eier, Yoghurt etc. alles ohne Zuckerbeimengung)

Hi,

nach einer anstrengenden Trainingseinheit haben sich Deine Glykogenspeicher geleert. Die gilt es nun durch Kohlehydrate wieder aufzufüllen. Parallel dazu wollen die Muskeln natürlich mit Eiweiß versorgt werden.

Trink nach dem Training am besten sofort eine Apfelschorle o.ä. (Fitness-Riegel, Banane, mit Traubenzucker gesäßten Kakao), und iss zu Hause eine entsprechende Mahlzeit z.B. Schwarz-/ oder Vollkornbrot mit Rühr-/oder Spiegelei. Folienkartoffel mit Quark, Pellkartoffeln mit Fisch etc. sind auch ideal!

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?