Wie verhalte ich mich als Taucher auf einem Boot bei starkem Seegang?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei starkem Seegang ist es als Taucher wichtig, auf deine Ausrüstung besonders zu achten (Bsp. keine Flaschen hinstellen). Gerät im Sitzen anlegen.

Besonders aufpassen z. B. beim Umsteigen in ein tieferliegendes Schlauchboot. Man kann sich übel einklemmen und böse verletzen, wenn du z. B. zwischen eine Bordwand und ein von der Welle hochgedrücktes Bootsteil geräts.

Üblicherweise springt man ins Wasser und wartet ab, bis alle zusammen sind. Erst nach ok und Abtauchsignal taucht man dann gemeinsam ab. Bei Wellengang und Strömung macht man es oft so, dass man ins Wasser springt und sofort abtaucht, um nicht von der Welle ans Boot geschleudert zu werden. Das wird aber beim Briefing besprochen.

In dem Moment, wenn du als Taucher ein Boot betrittst, bist du kein Taucher mehr, sondern ein normaler Passagier. Demnach solltest du dich auch als Taucher auf einem Boot (=Wiederspruch in sich) wie ein ganz normaler Passagier verhalten. Ich empfehle dir dich irgendwo festzuhalten und falls möglich so schnell wie möglich aus dem Sturm raus zu kommen. Lg Urs

Was möchtest Du wissen?