Wie verhält man sich bei Gewitter auf einem Klettersteig?

2 Antworten

bei gewittermöglichkeit erst gar nicht gehen-oder früh genug abbrechen

Da es bei Gewitter keine gute Idee ist, sich direkt an den Blitzableiter zu knoten, kann die "Strategie" nur heißen: schnellstmöglich weg vom Klettersteig, von Gipfeln und exponierten Stellen! Auch Überhänge oder Höhlen schützen nicht, sondern sind eher gefährlich. Alles Metall ein paar Meter entfernt ablegen und auf dem Rucksack sitzend warten, bis das Gewitter vorbei ist. Möglichst auch eine steinschlagfreie Zone suchen!

Gebe Dir vollkommen recht. Aber ein paar Meter reichen nicht aus. Es sollten schon 20 Meter sein.

Man sollte auch darauf achten, dass die Schrittspannung so klein wie möglich ist, also keinesfalls auf den Boden legen, oder breitbeinig hinstellen, und wenn es geht, sich auch nirgendwo festhalten.

0
@derdrehwurm

Schrittspannung: Deshalb sollst Du Dich auch auf den Rucksack setzen. Rucksack, weil der isoliert. Und setzen, weil dann Deine Ausdehnung in alle Richtungen minimal ist und beim Blitz ein möglichst geringer Spannungsabfall über Deinen Körper erzeugt wird.

0

Was möchtest Du wissen?