Wie verbessere ich meinen Laufstil

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du sitzt beim Laufen relativ weit hinten ??? Hm, das verstehe ich jetzt nicht ganz. Um den Laufstil zu verbessern wäre eine Laufanalyse ratsam. Einige Sportfachgeschäfte bieten solche Laufanalysen an, gerade auch im Bezug auf das Schuhwerk, welches einen wichtigen Stellewert beim Laufen einnimmt. Hier wird dann auch auf die Körperhaltung geachtet. Ich würde hier mal bei den diversen Fachgeschäften anfragen.

Das liegt sicher an der schlechten Beinbeugerstreckung - denke ich. Ich habe solche Läufer schon oft gesehen, die wirklich fast in der Hocke sind beim Laufen. Ist nicht wirklich ergonomisch und nimmt auf die Dauer auch sehr viel Kraft weg.

0

Versuch mal mit mehr Kräftigungsübungen Deine Muskulatur zu stärken. Hast Du schon mal das Lauf ABC gemacht? Das wäre für Dich sicherlich empfehlenswert. Am besten noch mit einem Trainer an Deiner Seite. Meistens sind es nur Kleinigkeiten, die man mit Muskelkräftigungen zurecht rücken kann.

Mal eine Laufschulung zu machen ist nicht verkehrt. Wenn jemand mit Dir läuft, ist es vielleicht besser, eine moderate Veränderung zu machen.

Gegen die Sitzhaltung: Rumpfstabi-Übungen (Bauch, Rücken, Schultern, Po) und beim Laufen bewußt das Becken nach vorn bringen, ohne ins Hohlkreuz zu fallen, Bauchmuskulatur leicht anspannen, aufrichten, Schultern locker und unten lassen.

Pronation ist ein Teil der normalen Abrollbewegung. Starke Überpronation hängt mit Deiner Bein- und Fußstellung zusammen. Damit mußt Du wahrscheinlich leben. Fuß- und Beinmuskulatur stärken und propriozeptives Training könnte evtl. etwas Abhilfe bringen.

Armschlenkern: Klemm Dir mal kleine Stöckchen in die Ellenbogenbeuge und bewege die Arme locker in Körpernähe im Laufrhythmus nach vorn und hinten.

Erwarte nicht, dass sich von heute auf morgen viel ändert. Veränderungen brauchen viel Aufmerksamkeit und Zeit. Viel Erfolg.

Lasse ein Video machen mit - deinem normalem Laufstil, - einer leicht veränderten Schrittweite, - einer bewusst engeren Armführung... und werte das dann aus.

Generell sollte aber das innere Gefühl von dir entscheiden, in welchem Laufstil du dich wohlfühlst. Wenn man sich technisch quälen und "verbiegen" muss, macht das Laufen keinen Spaß mehr.

Such Dir mal Emil Zatopek bei google . Das war ein , wenn nicht der Läufer . Aber vom Laufstil her , naja . Zur Not mal Bewegungsanalyse machen lassen und mit Hilfe einer Physiotherapeutin mal alle Muskelgruppen richtig strecken . Und dann zu hause weiter üben , ohne die Schwester .

Was möchtest Du wissen?