Wie trainiert man Weitsprung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du tatsächlich bei einem „Weitsprung“ nur 1,90m weit gekommen bist, solltest du das Weitspringen von der Basis an erarbeiten, also nicht etwa schon einen kompletten Anlauf festlegen oder deine „Technik“, die du bei dieser Weite ohnehin noch gar nicht haben kannst, beurteilen lassen. Statt dessen solltest du erst einmal lernen, eine mäßig schnelle Anlaufbewegung in einen Sprung um zu wandeln, der dich ein Stück durch die Luft fliegen lässt.
1. Übung: Laufe in einem Dreischrittrhythmus an (als Linksspringer: links-rechts-Sprung). Betone dabei den ersten und dritten Schritt. Springe mit dem dritten Schritt kräftig nach oben ab! Nicht auf die Weite achten, die kommt später von selbst! Bleibe im Flug aufrecht, lass das Sprungbein hängen und lande wieder auf dem Sprungbein! Siehe Bild 1, oben! Übe diesen Ablauf 20 bis 30 mal in Sätzen von je 5 Sprüngen.
2. Übung: Laufe in einem 5-Schrittrhythmus an! Betone den 3. und 5. Schritt (= Sprung)! Springe und übe wie bei Übung 1!

Jetzt musst du lernen, in der Sprungphase die richtige Technik zu realisieren:
3. Übung: Laufe an wie bei Übung 2! Bringe nach dem Absprung das Schwungbein (im vorliegenden Fall rechts) schnell nach unten zum Sprungbein und lande mit beiden Beinen in der Hockstellung! Siehe Bild 1, unten!
4. Übung: Laufe an und springe ab wie in Übung 3! Nach dem schnellen Senken des Schwungbeines drück schnell die Hüfte in Sprungrichtung und klappe den Körper dann zur Landung zusammen! Siehe Bild 2!
Wenn du das so lange geübt hast, dass du es nahezu automatisch richtig machst, und dazu die notwendige Sprungkraft entwickelt hast, dann erst solltest du mit einem längeren Anlauf und mit voller Geschwindigkeit anlaufen. Die Weite kommt dann von selbst. Die perfekte Sprungtechnik siehst du hier:

http://www.tomfinke.de/test/inc/popup.php?cid=46&order=date&ad=DESC&pos=1

 - (Training, Weitsprung)  - (Training, Weitsprung)

Was möchtest Du wissen?