Wie trainiert man am besten die 400 Meter Laufstrecke?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für die 400m braucht es sehr gutes Stehvermögen. Ich selbst bin ein relativ schneller Sprint, also über 100 und 400m. Ich würde dir empfehlen, längere Jogging-Einheiten zu machen, wo du ca. 1-2h joggen gehst, denn dabei lernt der Körper sich während dem Laufen zu regenerieren und mit dem Muskelserum umzugehen. Ausserdem ist Intervalltraining sehr nützlich. Renne z.B. 60 m schnell, dann die nächsten paar Meter eher langsam, bis sich dein Körper etwas erhohlt hat, und dann wieder Sprint. Ich selbst muss sagen, dass ich bei den 400m nach 200m jeweils nicht mehr wirklich mag (bis dahin ist es eine Mischung zwischen Vollsprint und verdammt schnelles Jogging). Jedoch überwinde ich da jeweils den Schweinehund und nach 300m wirds kritisch, aber einfach Kopf runter und weiterrennen. ;)

Kommt natürlich auch ganz drauf an, was für Zeiten du erreichen willst und wie gut die Grundlagen schon sind.

Natürlich auch immer Sprinteinheiten üben. Du kannst z.B. zu den Übungen oben die 100m Sprinten und dann immer noch versuchen, 10m länger durchzuhalten, also zuerst 110, 120 etc... Zusammen mit den obengenannten Methoden sollte da eine ziemlich gute Zeit drinliegen. :) Viel Glück

Was möchtest Du wissen?