Wie trainiere ich die Schnelligkeit meines Oberkörpers ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schnelligkeit deiner Aktionen - auch im Oberkörper- und Schulterbereich - hängt ab von der Maximalkraft deiner Muskeln sowie von der Verkürzungsgeschwindigkeit deiner Muskelfasern. Letzteres kannst du durch Training kaum verändern, da der Anteil schnellzuckender Muskelfasern (FT-Fasern) angeboren ist, die ST-Fasern sich durch Training aber nicht in FT-Fasern umwandeln lassen. Die Maximalkraft kannst du durch Krafttraining sehr wohl verbessern. Dazu eigent sich für einen Boxer aber plymetrisches Krafttraining in keinster Weise. Plyometrisches Krafttraining, das auch "reaktives" oder "elastisches" Krafttraining genannt wird, kennzeichnet sich dadurch aus, dass Ausholbewegungen überbetont angebremst und reaktiv in die Beschleunigungsaktionen übergeleitet werden. Ziel ist es, insbesondere die Auslösung von Dehnreflexen für der Beschleunigungsarbeit auszunutzen. Da du dich im Boxen aber "ansatzlos" bewegen musst, also dem Gegner nicht durch Ausholbewegungen den kommenden Schlag signalisieren sollst, eignet sich plyometrisches Training für dich nicht; denn du könntest dir angewöhnen, vor jeder Aktion eine Ausholbewegung zu machen. Statt dessen solltest du neben dem "normalen" Querschnittstraining deine Explosivität durch ansatzlose explosive Kontraktionen gegen höchste Lasten (1-3er Wiederholungsmaximum) verbessern. Beispielsweise im Liegestütz, der in idealer Weise die für das Boxen benötigten Muskeln anspricht: Belastet durch einen Sandsack im Nacken langsam in die Ausgangsstellung heruntergehen, etwa 1-2 Sekunden halten und dann explosiv die Arme strecken. Du kannst dich auch ruhig in der Bauchlage befinden und kann explosiv die Arme strecken. Der Sandsack sollte so schwer sein, dass du diese Bewegung höchsten 3 mal unmittelbar hintereinander ausführen kannst. Davon kannst du 3 bis 5 Sätze mit Pausen von 3 bis 4 Minuten ausführen. Beachte jedoch, dass nach dieser Trainingsart die Superkompensationsphase sehr spät eintritt (wahrscheinlich erst nach 1 bis 2 Wochen). Sinngemäß kannst du diese Trainingsart auch für das Training der Rumpfmuskeln einsetzen.

Danke ! Super Antwort !!

0

Die Schnelligkeit hängt hauptsächlich von zwei Faktoren haben: deine Reaktion und deine Verteilung der Muskelfasern.
Deine Reaktion kannst du mit Training auf akustische und optische Signale verbessern.
Deine Ft- und ST-Fasern sind die angeboren, du kannst nur durch Training versuchen deine FT-Fasern so gut es geht zu erhalten, d.h. durch gezieltes Schnelligkeitstraining deine inter- und intramuskuläre Koordination zu verbessern!
Plyomatrics sind eine Möglichkeits, ich würde aber eher auf das oben genannte zur Verbesserung der Schnelligkeit setzen!

Wielange dauert es bis ich die Beweglichkeit fürs Taekwondo drauf habe.

Steht oben.

Also im prinzip will ich nur schonmal ein paar Kicks zu Hause üben.

Aber ich bekomm mein Bein ja nich ma hoch :D

Also ich trainiere viel nur immoment habe ich bisschen Muskelkater und hab trotzdem weiter trainiert (Halb - Spagat usw.) aber ich bekomme das gefühl das , dass irgendwie nichts bringt.

jetzt meine Frage:

Wielange müsste ich sowas denn machen,

Klar geht das nicht von Heute auf Morgen aber ich hab schon hart trainiert und am anfang müsste sich doch ein wenig schon zeigen lassen oder?

...zur Frage

Findet ihr Boxen nicht zu Brutal als Sport?

Ich finde rein körperlich ist Boxen ein sehr intensiver Sport. Was ich etwas komisch finde ist eigentlich, dass das Ziel jenes ist, seinen Gegner so zu verletzen, dass dieser aufgeben muss. Bei anderen Sportarten geht es eigentlich nur darum besser,schneller,weiter etc zu sein als dre Gegner, aber ohne diesen absichtlich zu verletzen oder ähnliches. Sogar beim Judo ist das nicht das Ziel. Daher wollte ich eine Umfrage dazu machen, was ihr dazu denkt. Ist Boxen zu Brutal als Sport?

...zur Frage

Training mit Boxsack-gleichzeitig Muskeln aufbauen und abnehmen?

Ich habe jetzt die Möglichkeit mit/an einem Boxsack zu trainieren. Wie trainiert man denn mit einem Boxsack, um gleichzeitig Muskeln im Oberkörper und den Beinen aufzubauen und am ganzen Körper ein wenig abzunehmen?
Könnt Ihr mir einen kleinen Trainingsplan, oder zumindest ein paar Tipps geben, wie ich am Besten am/mit dem Boxsack trainiere damit ich oben genanntes Ziel erreiche?

...zur Frage

Wie schaff ich es höher zu treten/kicken?

Hallo :b ich wollte mal etwas wissen, worüber ich in googel aus irgendeinem grund nur mist entdeckt hab. ich hab vor ca 1 -2 tagen von einem Freund ein paar Tritte gezeigt bekommen..und muss sage : es macht richtig spaß!allerdings hab ich bei einigen davon probleme mein bein nach oben zu strecken , er könnte mir (1 Kopf größer)problemlos den fuß ins gesicht hauen,ich käme vllt bis zu seinem Oberkörper... (ps: er macht kampfsport wo er sowas lernt..)

Hilft da einfaches dehnen?

...zur Frage

Bänder in den Beinen verlängern?

Hallo Leute Ich habe seit Geburt an sehr kurze Bänder (Sehnen) in den Beinen. Darum lauf ich ganz komisch also das der Hintere Teil des Fußes beim laufen in der Luft schwebt. Sozusagen lauf ich nur auf dem vorderen Teil des Fußes da der hintere Teil durch die Bänder nach oben gezogen wird. Ich kann nicht mit dem ganzen Fuß auf dem Boden auftreten. Gibt es eine möglichkeit die Bänder oder Sehnen oder was auch immer das macht ohne Operation oder sowas zu verlängern??. Ich habe jetzt angefangen mich immer 10 Min auf eine Kante (Treppe oder sowas) zu stellen und damit den hinteren Teil des Fußes nach unten zu drücken. Kennt jemand irgendwas um die Bänder zu verlängern??? Ich brauche Hilfe bitte ich verzweifle ich werde in der Schule gemobbt deswegen und beim Fußball hab ich auch große Probleme weil ich nicht an die Fußspitze beim Dehnen komme und nicht so gut mitmachen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?