Wie trainiere ich das Fahren mit Klickpedalen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Prinzip fährst du direkt mit den Klickpedalen. Du kannst auch vorher mit einem Fuß das Klickverhalten und das Ausrasten im Stand ausprobieren. Du hast jedoch die Möglichkeit an der Pedale über eine kleine Schraube an der Pedalrückseite die Festigkeit des Klicksystems einzustellen. Hier hast du die Kennzeichnungen + und -. Drehst du entgegen des Uhrzeigersinnes dann lockert sich das System was bedeutet das du mit deinem Schuh leichter aus der Klickpedale ausrasten kannst. In Richtung + ( Uhrzeigersinn ) ziehst du das System strammer. Wenn du unsicher bist wäre es von Vorteil das System leichter einzustellen, so das du schneller aus den Pedalen rauskommst. Wenn du geübter bist kannst du die Klickfunktion strammer einstellen. Heraus aus der Pedale kommst du über die seitliche Bewegung des Fußes nach Außen.

ich habe mich am anfang an einem geländer festgehalten und paar mal rein und rausgeklickt...wenn dass dann ohne probleme geht, einfach auf einer ruhigen straße in einem niedrigen gang ein bischen versuchen...dann klappts ganz schnell ;-)

das ist reine Gewöhnungssache. Man muss das schon ein bisschen üben, um vor allem das Vertrauen in die Klickpedale auch bei unvorhergesehenen Situationen zu haben. Wenn man Angst hat, in überraschenden Sitautionen schnell aus den Klickies zu kommen, dann sollte man das Aussteigen wirklich bewusst üben und sich die Klickpedale erstmal möglichst locker einstellen. Allerdings besteht dann auch die Gefahr, dass man "auf Zug" leicht rausrutscht. Mit ein bisschen Übung geht das dann schon.

Am besten übst du da wo du erstmal keinen umfahren kannst! Umfallen ist am anfang l eider erstmal normal. Am besten die Klicks ganz weich einstellen dann kommst du leichter raus. Viel stop and go üben und dabei versuchen schnell rauszuklicken. Wer umfällt lernt das aufstehen...ist wie im Leben! ;-)

Hallo mario123! Ich glaub das Problem hat am Anfang jeder. Also ich würde mein Fahrrad erstmal von jemandem festhalten lassen und dann ein paarmal aufsteigen, einklicken und wieder ausklicken, damit du ein Gefühl dafür bekommst, wenn das gut klappt, kannst du dich mal ans fahren wagen. Fahre eine kleine Strecke, bis zu einem bestimmten Punkt, klicke mit einem Fuss aus, drehe, klicke wieder ein und fahre zurück. Also so habe ich das am Anfang immer gemacht, hoffe sehr das hilft dir. Viel Glück Lg Anja

Besondere Trockenübungen muss man eigentlich nicht machen, man fährt einfach drauf los. Anfangs sollte man aber auf jeden Fall die Auslösehärte, die bei allen Modellen einstellbar ist, auf ein geringes Maß herunterstellen und später, wenn es gut geht, dann auf die gewünschte Einstellung drehen. Vielleicht noch ein paar einsame Runden mit den neuen Klickpedalen an einer ungefährlichen Stelle drehen.

Ansonsten: einfach fahren. Man gewöhnt sich sehr schnell daran, vor allem kann man irgendwann auch nicht mehr ohne Klickpedale fahren, was aber auf einen effizienten Tritt (Druck- und Zugkräfte) hinweist.

ERGÄNZUNG:

Nicht gleich blind mit voller Belastung fahren, da man nicht weiß, ob die Pedalplatten im richtigen Winkel angebracht sind. Zu heftiges Fahren mit leicht verdrehten Platten kann zu Knieproblemen führen. Also genau beobachten und ggf. korrigieren!

Normalerweise haben die Platten ein bestimmtes seitliches Spiel, aber es sind dann nur drei bis neun Grad, je nach Plattentyp. Außerdem gibt auch welche, die dieses Spiel bewusst nicht haben.

0

Fahr beim ersten Mal irgendwo, wo wenig los ist z.B. in einem Park. Und dann üben. Es dauert ein oder zwei Stunden bis der Prozess automatisiert ist, also vorsicht wenn du an eine rote Ampel kommst!

Was möchtest Du wissen?