Wie trainiere ich am besten meine Schnellkraft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Servus Im Fitnessstudio würde ich dir zwei Möglichkeiten empfehlen. Ich weiß zwar nicht wie trainiert du bist, aber ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du schon mal Krafttraining gemacht hast. Wenn nicht frag mich bitte was du machen musst bevor du mit dem Training beginnst. Beim Schnellkrafttraining trainiert man hauptsächlich die großen Muskeln, gute Übungen sind Bandrücken, Bankziehen, Beinpresse, etc..

Drei wichtige Grundsätze noch vor dem Training, die auch der Daniel schon erwähnt hat:

  1. IMMER GUT AUFWÄRMEN (Verletzungsgefahr)
  2. IMMER GENÜGEND PAUSE MACHEN
  3. ÜBUNGEN KORREKT AUSFÜHREN

Die erste Möglichkeit schaut folgendermaßen aus:

Beispiel Bankziehen

Du nimst wenig Gewicht, anfangs ca. 30kg und machst damit so schnell es mit korrekter Ausführung geht 20 Wiederholungen. Dann ausreichend Pause, 2-3min um die Speicher aufzufüllen, und dann das ganze nochmal. Du kannst das ganze als Zirkeltraining aufbauen, sprich du machst zweimal-dreimal hintereinander Bankziehen, dann Bankdrücken, und dann viell noch Beinpresse.

Die zweite Möglichkeit ist eher am Maximalkrafttraining orientiert. Dafür musst du aber vor Beginn mind ein bis zwei Monate Kraftausdauertraining gemacht haben sonst kannst du dich leicht verletzten.

Beispiel Beinpresse Mit ca. 80% deines Maximalgewichts machst du 3 Wiederholungen, diese müssen aber explosiv ausgeführt werden!!! Wichtig ist wieder genug Pause, und du kannst das ganze auch als Zirkeltraining aufbauen. D.h. du machst dreimal 3 Wiederholungen bei der Beinpresse mit jeweils 3min Pause, dann Bank-drücken/ziehen. Bei dieser Trainingsform solltest du aber wenn möglich zu zweit sein wegen den schweren Gewichten!

Ich wünsch dir viel Glück :)

Bei den Übungen kann auch nur viel Glück helfen!

0

Vorsicht bei 3 explosiven, 80%tigen Beinpreß-Übungen besteht eine hohe Verletzungsgefahr!Diese Übungen können nicht gesund sein!Selbermachen lassen und später mal nachfragen ob die Knie noch heil sind!

Also ich hätt eine Trainingsform für draußen anzubieten: Du könntest z.b. draußen Sprints machen, ganz wichtig dabei ist natürlich, dass du dich vorher aufwärmst. Der Sprint sollte auf gar keinen Fall länger wie 15 Sekunden dauern, weil der Körper bis dahin kein Laktat produziert,und ganz wichtig ist außerdem dass du genügend Pause zwischen den Sprints machst, weil die Energiespeicher der Muskeln nach 15 sek erst nach zwei Minuten wieder aufgeladen sind. Daraus fogt: 3 min Pause. Und das ganze auch sauber ausführen.

Beispiel für Trainingseinheit:

Du machst 3 Serien; pro Serie 5 Sprints 50m mit 3 min Pause dazwischen, wie oben erklärt. Und nach jeder Serie machst du 6-7 min Pause. Viel Spass lg daniel

Was möchtest Du wissen?