Wie trainiere ich als Trainer mit meiner Mannschaft effektives Pressing/Forechecking?

1 Antwort

Beim Pressing/Forechecking muss alles zu 100% passen. Sonst geht die Taktik voll nach hinten los. Ich kann dir ja mal beschreiben, wie es bei uns ist. Folgende Situation: Der Gegner hat gerade Abstoß oder einen Freistoß in der eigenen Hälfte und führt diesen kurz aus...unser Kapitän bestimmt dann das weitere Vorgehen...entweder er ruft nichts...dann wird auf Pressing verzichtet und man belässt es bei der normalen Raum/-oder Manndeckung. Die zweite Möglichkeit wäre, dass er "1.Ball" ruft. Das heißt, dass alle Spieler auf den ersten angespielten Spieler gehen. Alle rücken quasi eine Position vor und laufen mit vollem Tempo Richtung Gegenspieler. Der Raum in dem sich unsere Spieler aufhalten darf nicht groß sein. Weit entfernte Spieler müssen nicht gedeckt werden, wenn alle ordentlich draufgehen. Das macht einen langen Pass so ziemlich unmöglich. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht. Wie gesagt...es kann auch voll in die Hose gehen. Die nächste Möglichkeit wäre...er ruft "2.Ball"...das wäre dann genau das gleiche vorgehen...nur auf den als zweites angespielten Spieler. Dieses System ist sehr zeitintensiv und selbst dann ist eine erfolgreiche Anwendung noch nicht garantiert. Es müssen alle Spieler dieses System im Kopf haben. Ein mitspielender Torwart, der kurz vor dem 16er steht, ist ebenfalls sehr hilfreich. Hoffe ich konnte dir helfen. Über das Internet nicht so einfach zu erklären. Am besten du besorgst dir mal eine Taktiktafel und lässt dir das von einer "realen" Person erklären.

Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?