Wie stelle ich fest, ob ich ein Mittelfußläufer - bzw. Fersenläufer bin?

1 Antwort

Es gibt drei Arten :Vorderfuß,Mittel und Vorderfuß und Fersenläufer.Einfach nach unten schauen beim Laufen.Die meisten Läufer sind aber Fersenläufer.Bitte nicht in der Zeitung über Sport informieren, die Journalisten sind meist unsportlich und können nur gut über das Sportgeschehen(Fußball und Skispringen)berichten.Effektiver ist der Vorderfußlauf nur bei kurzen Sprints,du würdest ihn auch automatisch bei 100m einsetzen.Das Fersenlaufen reduziert den eigenen Kraftaufwand und das Verletzungsrisiko.Fuß auf Fersenmitte aufsetzen,über den Außenfuß zum Ballen abrollen und dann mit dem Vorderfuß abstoßen.Falls du Mittel und Vorderfußläufer oder Vorderfußläufer bist brauchst du dich aber nicht umstellen, so wie früher gepredigt wurde,sondern gibst dies beim Laufschuhkauf an.Eine Laufanalyse ist aber immer einmal sinnvoll-sie ist kostenlos,du bringst alte Schuhe mit,siehst dir selber an wie du mit deinen alten und den neuen abrollst.Erfahrene Verkäufer(mit Lauferfahrung)und eine Stunde Zeit sind allerdings Voraussetzung.

Was möchtest Du wissen?