Wie steil sind eigentlich schwarze Pisten?

2 Antworten

In "leichten" Skigebieten, oft auch "familienfreundlich" genannt, sind auch die schwarzen Pisten in der Regel nicht allzu schwer. In der Regel erfordern schwarze Pisten ein gutes skifahrerisches Können. Es ist nicht nur die Steilheit die Herausforderung, sondern auch enge, unübersichtliche Passagen, durch die Steilheit gebildete Buckel und natürliche Buckel. Mit einer guten Grundtechnik, inkl. Abrutschen, Spitzkehre, lassen sich schwarze Pisten bei angepasster Geschwindigkeit aber auch von durchschnittlichen Skifahrern bewältigen. Probieren geht über studieren.

der grad der neigung ist bei schwarzen pisten nicht immer glecih ...es kommt auhc darauf an ob die piste gewalzt oda buckel drauf sind,weiter wie eng diese ist und ncoh weitere aspekte

Selbstbewusstsein - Wie bekomme ich den Kopf frei?

hallo!!! spiele seit über 12 Jahren aktiv im Verein Volleyball. Muss dazu sagen, dass ich vor kurzem wieder angefangen habe zu spielen (hatte eine 2-jährige Pause eingelegt ((Studiumbedingt)). Habe seit mehreren Jahren folgendes Problem. Irgendwie habe ich sehr große Angst Fehler zu machen. Gedanken wie "Ey wenn du den Ball nicht annimmst, sind alle sauer auf dich!". Wie man sich natürlich gut vorstellen kann, verkrampfe ich dadurch sehr und es läuft häufig gar nicht. Wenn es jedoch erstmal läuft und der 1. Ball sitzt, dann ist der Kopf frei und ich kann befreit aufdrehen. Hätte gern die Einstellung, dass die Meinung anderer mir völlig egal. Sehe oft sehr arrogante Typen, die ihr Ding einfach durchziehen, bei den läuft das. Würde behaupten, dass ich nicht schlechter bin, habe aber nicht so ein starkes Selbsbewustsein vor allem nicht jetzt als neuer im neuen Team.

Kann mir jemand einige Tipps geben, wie ich mein Selbstbewusstsein nachhaltig stärken kann und wie ich meinen Kopf von negativen Gedanken befreien kann und stattdessen nur positive Gedanken aufbaut. Ich denke dass ist der Schlüßel meines Problems. Vielleicht kann mir jemand ein sportpsychlogisches Buch empfehlen, zur Stärkung des Selbstbewusstseins. Bitte dringend um einen Rat, da ich ernsthaft mit dem Gedanken spiele, alles wieder hinzuschmeißen. Danke

...zur Frage

Welche Tourenskischuhe sind am besten bei großer Kälte?

Welche Tourenskischuhe eignen sich auch für Expeditionen in sehr kalte Regionen - kann man dort noch mit normalen Touren-Skischuhen gehen oder brauchts Spezialmodelle?

...zur Frage

Ski fahren in Südtirol - im März bereits schlechter Schnee?

Wollten Anfang März noch eine Woche in den Skiurlaub fahren. Empfiehlt sich da noch Südtirol, oder ist es dort dann schon zu warm und die Pisten zu schlecht?

...zur Frage

Warum sind Fangriemen bei Skitouren gefährlich?

Ein Freund hat sich Tourenski gekauft, wo an der Bindung Fangriemen befestigt sind, damit die Ski nicht verloren gehen, wenn die Bindung auslöst. Jetzt wurde er bei einer Tour darauf hingewiesen, dass man das nicht mehr mache, weil es gefährlich sei. Wo liegt da genau die Gefahr?

...zur Frage

Ist die richtige Skilänge abhängig vom Körpergewicht?

Sollte man beim Kauf von Tourenski neben der Körpergröße auch das Gewicht berücksichtigen, wenn man die Skilänge auswählt? Sprich, sollte ein schwerer Mensch bei gleicher Größe längere Ski kaufen als ein leichterer? Und wieviele Zentimeter würde man da dazugeben? Ich denke, dass es Sinn machen könnte, um im Tiefschnee mehr Auftrieb zu haben.

...zur Frage

Wie steil darf beim Langlauf eine Steigung sein

Ich habe heute im Fernsehen einen Langlaufwettkampf verfolgt. Da waren doch 1-2 recht steile Steigungen dabei. Ist es eigentlich reglementiert, wie viel Grad Steigung noch zulässig sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?