Wie stark sollte man beim Hanteltraining Wiederholungen variieren?

2 Antworten

Das kommt auf deine Zielsetzung an. Wenige Wdhlg. ( 6-10 ) mit höherem Gewicht regt mehr den Muskel/Kraftwachtsum an. Bei 20 Wdhlg. bist du mehr in der Kraftausdauer und Definitionsphase. Das Training sollte generell alle 4-6 Wochen geändert werden um dem Muskel zum Einen immer wieder neue Reizimpulse geben zu können und zum anderen die Regenerationsphase einzuleiten. Schließlich kannst du nicht unentwegt auf einem hohen Level trainieren. Das heißt 4-6 Wochen mit 6-10 Wdhlg. wo ich hier im Pyramidensystem trainiere würde und danach 3-4 Wochen mit 15-20 Wdhlg. und etwas leichterem Gewicht. Wichtig das die Übungen langsam, sauber und übe den kompletten Bewegungsradius ausgeführt werden.

Wichtig ist, die Trainingsvariation so einzusetzen, dass die Muskulatur ständig neue Reize bekommt, dies ist umso wichtiger, je trainierter du bist. Das bedeutet, neben den Massnahmen, die Juergen63 angesprochen hat auch darauf zu achten die Übungen zu variieren oder nach anderen Methoden zu trainieren (neben konzentrisch auch mal exzentrisch oder die Kontrastmethode wählen). Auch die Trainingstage zu variieren kann neue Reize setzen..

Sind Klimmzüge mit Gewichten effektiv?

Bei uns im Studio die schweren Jungs trainieren beim Klimmzügen immer mit Gewichtgurt und Gewichten welche sie sich umschnallen. Sie machen zwischen 5 und 10 Wiederholungen. Aber weas genau soll das bringen und warum erhöhen sie nicht einfach die Wiederholungsanzahl?

...zur Frage

Wiederholungsanzahl beim Bankdrücken ?

Wie viel Wiederholungen sollte man beim Bankdrücken machen, wenn man Muskeln aufbauen will?

...zur Frage

Was genau sind wiederholungen und sätze?

Halli, Hallo, ich mal wieder,

hätte da noch eine winzige Frage. Man spricht ja beim krafttraining immer von sätzen und wiederholungen. Was heißt das? also macht man da 3 sätze und zum beispiel 12 wiederholungen.

Also heißt das z.b. ich mache 12 liegestüzten dann kurze pause wieder 12 kurze pause und wieder 12 und das wars?

Ist das so richtig?

und wie viele sätze und wiederholungen sollte ich als anfänger mache ? danke an alle

...zur Frage

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

Wie definiert sich die Belastungszeit?

Hallo an alle!

Hab einen Trainingsplan für Anfänger im Netz gefunden

vgl.:

http://www.tivital.de/trainingsplan-anfaenger.php

Allerdings ist mir nicht klar wie sich die Belastungszeit definiert wird? Dort steht: Die Belastungszeit bei den Kraftübungen sollte 30 bis 60 Sekunden betragen

Bedeutet das jetzt für einen ganzen Durchgang bzw. Satz d.h. 15-20 Wiederholungen in max 60 sec. oder für jede Wiederholung ca. 30-60 Sekunden d.h. bei 20 Wiederholungen * 60 sec = max. 20 Min für einen Satz?

Oder kann mir jemand sagen was für Belastungszeiten bzw. Sätze und Wiederholungen sinnvoll sind?

Vielen Dank!

...zur Frage

Griffkraft?

Ist es mit 70Kg Körpergewicht möglich, den Captains Of Crush Nr.4 Gripper zu schließen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?