Wie stärke ich am besten den Beckenboden?

1 Antwort

Diese Frage wurde schon des öfteren gestellt. Es ist für alle Personen sinnvoll den Beckenboden zu trainieren. Das wichtigste ist zuerst, dass du weißt wie du den Beckenboden aktivierst. Du ziehst den Bauch nach innen oben ein und spannst deine Schließmuskulatur an. Das Gesäß bleibt locker. Eine einfache Übung ist folgende: Du legst dich auf den Rücken und legst beide Hände ein Fingerglied tief an deine Lendenlordose. Durch die Krümmung der Wirbelsäule haben wir von Haus aus ein "Hohlkreuz". Durch Anspannen der unteren Bauchmuskulatur und des BeBo drückst du den Rücken flach an den Boden (also auf deine Fingerspitzen, dies dient dir als Kontrolle, dass die Spannung vorhanden ist). Nun nimmst du die Beine nach oben und streckst sie langsam abwechselnd nach vorn aus. Wichtig ist, der Druck auf deine Fingerspitzen darf nicht verloren gehen. Je flacher und gerader du die Beine am Boden ausstreckst, umso anstrengender ist das Ganze, du kannst es also selbst steuern.

Fußball wieder anfangen mit 14!?!

Hallo Leute, ich bin 14 Jahre alt und möchte wieder mit dem Fußball spielen anfangen!!! Ich habe angefangen als ich 4 1/2 Jahre alt war musste jedoch mit 13 1/2 aufhören da ich Wachstumsstörungen in verschiedenen Gelenken hatte unter anderem in den Knien, wo die Schmerzen zu groß wurden und ich nicht mehr richtig laufen konnte. Ich habe schon mit höherklassig gespielt das heißt BEZIRKSOBERLIGA ich weiß nicht mehr wie alt ich da war auf jeden Fall kam ich da in die D Jugend entweder 10 oder 11! ich gewann mit meiner Mannschaf (wo ich noch in der E Jugend spielte) alles was es zu gewinnen gab! Play Off, Kreismeisterschaft, Regionalmeisterschaft !!! Dann kam ich in die D Jugend und spielte BEZIRKSOBERLIGA mit meinen damals 10 Jahren als ich also noch in der E jugend war half ich in der C Jugend aus und schoss bei meinem ersten C Jugend spiel ein Tor! Nach dem Spiel stellte sich ein Mann vor welcher sagte dass er vom 1. FC Nürnberg sei. Er meinte ob ich und meine Eltern Nachdenken wollen ein Probetraining in Nürnberg zu machen welches wir ablehnten da ich für solche Vereine zu jung war! Ich habe dann die aufgehört in der BEZIRKSOBERLIGA zu spielen weil wir umgezogen sind und die Fahrt einfach zu weit gewesen wäre. Dann war ich noch in 2 versch. Vereinen ich hörte dann mit 13 1/2 Jahren auf da ich Kniebeschwerden bekommen habe!

Es ist hinzuzufügen dass ich entweder immer der jüngste war oder nur DURCHSCHNITTE da ich leider im Dezember geboren bin und dadurch war ich oft körperlich unterlegen. Die meisten waren dann immer einen halben Kopf größer als ich oder gleich groß.

Mein Freund und Nachbar spielt beim FC Ingolstadt und ich finde nicht dass er so viel besser ist als ich bzw fast gar nicht! Er spielt dort schon seit 3 Jahren!

Ich will wieder anfangen mit Fußball. Ich habe einiges an Masse zugelegt bin kräftiger geworden stabiler und fliege nicht mehr so leicht um!!

Meine Stärken: -starker Schuss -Zweikampf -Sprint (als ich 13 war lief ich dir 50 meter in 7,18) -Übersicht -Passgenauigkeit !!!! auch auf 70 m! -Schusstechnik

Diese dinge habe ich von vielen Trainern gehört auch gegnerische Trainer (auch Trainer von höherklassigen Vereinen)

Ich bin auf keinenfall der beste Spieler! Ich bin auch wirklich kein Angeber ich bin eher der Stille der hart trainiert!

Ich möchte wieder anfangen aber die kleinen Vereine in meiner Umgebung sind einfach nichts für mich und wenn ich ehrlich bin zu schlecht!

Lauter JFGS!! Ich habe mir als Ziel gesetzt dass ich beim FC Ingolstadt ein Probetraining absolviere.

Ich traniere seit gestern sehr sehr sehr sehr hart Ich gehe Schwimmen laufen Spiele Straßenfußball gehe auf einen Bolzplatz Hanteln SitUps Liegestütze ich würde mir den Arsch aufreißen wenn es Sinn hätte was sagt ihr dazu kann ich es schaffen!!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?