Wie spielt man beim Golf die Bälle am besten aus dem Semi Rough?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das SemiRough sollte eigentlich keine Probleme bereiten. Der Rasen ist ja nur etwas länger gemäht. Man kommt noch gut an den Ball, muss eventuell mit etwas weniger Backspin rechnen. Auf harten Golfplätzen im Sommer liegt der Ball im SemiRough oft sogar besser, d.h. er ist leichter zu spielen. Anders ist es beim Rough. Hier kann es zu großen Problemem kommen, weil man keinen sauberen Ballkontakt zustande bekommt. Hier sollte man den Ball mehr vom hinteren Bein ansprechen und steiler auf den Ball schlagen, um einen bestmöglichen Ballkontakt hinzubekommen. Beim Rough gibt es in der Regel Distanzverlust und mann muss mit einem Verkannten der Schlagfläche rechnen. Das kommt im SemiRough aber in der Regel nicht vor.

AUs dem SemiRough musst du auf jeden Fall taktisch spielen. Je nach Lage zur Fahne kannst du dein Risiko wählen. Irgendwie solltest du es sicher zurück aufs Fairway oder Grün schaffen. Ich wähle meist ein Schläger ab Eisen7 und aufwärts. Damit krieg ich den Ball konstant gut hoch!

Was möchtest Du wissen?