Wie spiele ich gegen einen defensiv spielenden Gegner?

3 Antworten

versuch doch den defensiv spieler mal ans netz zu locken,ab und zu mal ein stoppball,oder ein flacher kurzer ball. ich weiß nicht auf welchem niveau du spielst,aber oft verschlagen so löffler die einfachsten bälle aus dem halbfeld.gib ihm eine aufgabe,damit er nicht immer kontern kann. wenn er dir alle kurzen bälle um die ohren haut solltest du es lassen ;) aber ein versuch ist es wert. teste ruhig seine volleys

du musst nur geduld haben du darfst nicht sofort auf den winner gehn nur wenn die chance da ist du kannst probieren auch manchmal ans netz zu gehn

Es wurden schon viele gute Dinge gesagt. Man muss bei so einem Spielertyp schnell herausfinden, wo dessen Schwächen sind. Wenn seine Stärke des sichere Spiel ist, heißt es noch lange nicht, dass er ein guter Angriffsspieler ist, und kurze Bälle aus dem T-Feld zu seinem Vorteil nutzen kann. So wie Tennismaus schon vorschlägt, du musst ihn zu einer Spielweise zwingen, die ihm nicht liegt. Ansonsten tut er es! Das Schöne oder Interessante am Tennis sind doch immer die unterschiedlichen Spielweisen und Spielertypen, auf die man sich immer neu einstellen muss. Versuche dein Spiel zu variieren, und wechsle oft dein Schlagtempo und die Drallart. Löffler darf man nie einen Rhythmus kommen lassen.

Tennistaktik gegen aggresive Spieler auf schnellem Belag?

Hallo,

ich spiele im Winter meist in einer Tennishalle mit einem sehr schnellen Teppichboden. Regelmäßig trete ich gegen einen Spieler an, gegen den ich es immer wieder schwer habe, zu bestehen, geschweige denn, mein Spiel durchzubringen. Ich selbst bin eigentlich typischer Sandplatzspieler - eher defensiv, viel Topspin, geduldig, Rückhand gerne als Slice... Mein oben erwähnter Gegner dagegen hat ein ganz anderes Spiel: Er ist sehr groß und hat einen sehr harten und platzierten ersten Aufschlag weitgehend ohne Spin. Paradeschlag ist seine einhändige Rückhand, mit der er sowohl longline als auch cross jederzeit einen Winner spielen kann, wenn ich zu kurz werde. Generell spielt er Vor- und Rückhand ohne viel Spin, sondern sehr flach und hart. Auf Sandplatz gelingt es mir, mit viel Topspin, Ruhe, Variation und "links-rechts-links" gegen ihn zu gewinnen. In der Halle sehe ich jedoch kein Land: Die Ballwechsel sind meist sehr kurz, er ist das ganze Match über dominant.

Was würdet ihr mir raten zu tun? Würde mich ungern damit zufrieden geben, wieder auf die Sommersaison zu warten... ;-)

Gruß NicStew

...zur Frage

Wie spiele ich gegen...

Habe morgen ein wichtiges spiel..mein gegner spielt angeblich aggressiv und macht normalerweise viele fehler...jemand den ihn kennt, hat gesagt ich müsste den ball einfach im spiel halten dann gewinne ich...

könnt ihr mir sonst noch tipps geben wie man gegen solche gegner spielt? z.b. immer auf die rückhand spielen oder so? wie soll ich meinen aufschlag spielen?

...zur Frage

Verschätzen -.-"

Hey Leute (:

Ich hab ein Problem: Manchmal kommt im Spiel ein sehr hoher Ball und ich verschätz mich manchmal - ist dann auch scheiße wenn man Abwehrsspieler ist und der Gegner durch ist (;

Kann ich das irgendwie trainieren ..also das Einschätzen wo ich den sogenannten "ersten Ball"bekommen kann

Danke im voraus (;

...zur Frage

Tennisschläge ohne Ball, sinnvoll?

Macht es Sinn, wenn ich einfach nur meinen Schläger nehme und Vorhand und Rückhand -Schläge mache und mir den Ball nur vorstelle? Oder bringt das ohne Ball gar nichts?

...zur Frage

Wenn mein geschlagener Ball an den Pfosten prallt und anschließend ins gegnerische Feld landet. Wer bekommt den Punkt ?

...zur Frage

Welche Bespannungshärte ist besser für einen TopSpin-Spieler?

Gleich mal ein paar Daten, damit ihr mir besser helfen könnt:

  • Ich spiele meistens von der Grundlinie, mit recht viel Kraft und Spin. Manchmal gehe ich ans Netz, aber nur wenn ich z.B. nach einem Angriffsball, wenn ich den Gegner in eine Ecke gedrängt habe.
  • Ich bin Jugendspieler, spiele in der Verbandsliga
  • Mein Schläger ist der Pure Storm
  • Meine Saite ist die RPM Blast, ich spiele sie momentan mit 25/24 Kg.

Also meine Frage: Wäre es besser, wenn ich die Saite härter oder weicher bespanne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?