Wie spiele ich gegen...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tennisspieler hat schon gute Tipps gegeben. Ich würde auch auf jeden Fall mit einem hohen Topspin-Spiel konsequent auf seine schwächere Seite beginnen. Wechsle trotzdem auch immer wieder die Drallart, weil er dann weniger gut Druck machen kann. Es immer schwieriger die Drallart umzukehren, als einen Topspin wieder mit einem Topspin zurückzuspielen. Roger Federer zeigt es uns immer wieder, dass ein kurzer flacher Slice ins T-Feld sehr schwer für den Gegner zu spielen ist, weil man erstmal unter den Ball kommen muss um wirksam angreifen zu können. Beim Aufschlag würde ich auf jeden Fall nicht auf Ass gehen, sondern versuchen möglichst oft den ersten Aufschlag ins Feld zu bringen (hört sich einfach an, ich weiß ;-) ). Aber ich meine damit, den Aufschlag lieber mit viel Kick, als Slice oder Twist zu spielen, also einen etwas festeren zweiten Aufschlag als ersten Service zu machen. Grund, wenn du den ersten Aufschlag nicht ins Feld bringst, wird er sofort den zweiten Aufschlag attackieren. Sollte deine Taktik im ersten Satz nicht aufgegangen sein, dann musst die Fähigkeit haben dich umzustellen. Erfahrungsgemäß haben Angriffsspieler immer einen Tiefpunkt im Match, weil man nicht nur durch direkte eigene Punkte das Match gewinnen kann, sondern auch die Fehler des Gegners braucht. Sollte er keinen Tiefpunkt haben, dann war er halt einfach besser. Auch von mir, alles Gute für morgen!

Hallo bobb1234,

versuche deine Schläge zu variieren, sprich Topspin und Slice, damit er sich nicht auf dein Spiel so leicht einstellen kann. Nütze konsequent seine schlechte Seite aus, also Vorhand oder Rückhand, und gib ihr ruhig immer wieder die "Chance zum Fehler". In der Regel können aggressive Spieler mit hohen Bälle nicht viel anfangen, sprich, sie müssen viel abwartender spielen. Ausser er ist natürlich deutlich besser als du, dann wird das auch nicht viel bringen ... Alles Gute und viel Glück, bei deinem morgigen Match!

er spielt mit viel topspin,macht aber auch viele fehler??? seltsamer spieler ;) probier ruhig topspin aus.es ist einfacher topspin auf einen flachen ball zu spielen als auf einen hoch abspringenden.tennisspieler und prince haben völlig recht mit ihren tipps. immer variieren,dann macht der gegner mehr fehler. aber versteif dich nicht auf ihn,sondern spiel dein spiel.klar musst du dich anpassen aber mach nicht alles von ihm abhängig!viel erfolg

Lang, aber weich/drucklos gespielte Bälle zurück spielen?

Habt Ihr Tips, worauf ich bei lang, aber weich/drucklos gespielten Bällen achten soll?

Kurz gespielte Bälle versuche ich aggressiv zu spielen. Hier gibt es eine gute Hilfe http://www.tennisfragen.de/tennisfragen/Wissen/cont%20langsamen%20Ball%20schnell%20machen.html

Bei lang und drucklos gespielten Bällen kommt es bei meiner Vorhand immer wieder vor, dass ich den Ball zu kurz (oder sogar ins Netz) spiele , da ich nicht vom Druck des gegnerischen Balles profitiere oder ich schlage zu schwungvoll und der "einfache" Ball geht ins aus.

Dies betrifft Bälle, die ich lang und sicher zurück zu schlagen will, damit der Gegner keinen Vorteil hat. Wie finde ich die richtige Mischung/richtige Dosierung?

...zur Frage

Tennistaktik gegen aggresive Spieler auf schnellem Belag?

Hallo,

ich spiele im Winter meist in einer Tennishalle mit einem sehr schnellen Teppichboden. Regelmäßig trete ich gegen einen Spieler an, gegen den ich es immer wieder schwer habe, zu bestehen, geschweige denn, mein Spiel durchzubringen. Ich selbst bin eigentlich typischer Sandplatzspieler - eher defensiv, viel Topspin, geduldig, Rückhand gerne als Slice... Mein oben erwähnter Gegner dagegen hat ein ganz anderes Spiel: Er ist sehr groß und hat einen sehr harten und platzierten ersten Aufschlag weitgehend ohne Spin. Paradeschlag ist seine einhändige Rückhand, mit der er sowohl longline als auch cross jederzeit einen Winner spielen kann, wenn ich zu kurz werde. Generell spielt er Vor- und Rückhand ohne viel Spin, sondern sehr flach und hart. Auf Sandplatz gelingt es mir, mit viel Topspin, Ruhe, Variation und "links-rechts-links" gegen ihn zu gewinnen. In der Halle sehe ich jedoch kein Land: Die Ballwechsel sind meist sehr kurz, er ist das ganze Match über dominant.

Was würdet ihr mir raten zu tun? Würde mich ungern damit zufrieden geben, wieder auf die Sommersaison zu warten... ;-)

Gruß NicStew

...zur Frage

Spiel gegen schnellen Gegenspieler !

Wir haben bald ein Pokalspiel gegen einen Gegner der eine Liga höher spielt , und ich habe erfahren , dass mein Gegner ziemlich schnell sein soll.. Ich bin auch schnell aber ich weiss nicht genau wie ich ihn zustellen sollen etc. könnt ihr mir vielleicht tipps geben´?

...zur Frage

Wie spielt man in die Tiefe beim Fußball?

Man soll das Spiel nicht in die Breite ziehen, sondern beim Fußball in die Tiefe spielen. Wie muss man sich das vorstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?