wie sollte man sich vor nem fußballspiel richtig ernähren?

4 Antworten

Nur eine Semmal vor dem Spiel ist zu wenig. Du solltest schon normal frühstücken, und auch Mittag essen. Allerings solltest bis höchstens 3 Stunden vor dem Spiel noch etwas essen, weil sonst der Körper während dem Spiel viel zuu viel Energie wegen den Verdauungsprozessen benötigt, und somit für den Sport nicht mehr leistungsfähig ist.

Als Fußballer wurde ich mich am Vortag vor einem Spiel kohlenhydratreich ernähren um die Energiespeicher aufzufüllen. Am Spieltag selber würde ich nur nocht etwas Leichtes essen, und dies aber auch nur bis höchstens 2 bis 3 STunden vor dem Spiel, sonst ist die Verdauung noch nicht abgeschlossen und der Körper ist nicht so leistungsfähig.

Hallo bastifcb!
Dein Freund hat im Prinzip recht: am Abend (besser noch an den Abenden vor dem Spiel) kohlenhydratreiche Ernärhung um deine Energiespeicher aufzufüllen. Am Tag des Spiels gut frühstücken, jedoch mind. 2, besser 3St vor dem Spiel mit der Nahrungsaufnahme fertig sein. Hier eigent sich z.B. Vollkornbrot, wahlweise mit Honig oder belegt mit Wurst + Käse.
Kurz vor dem Spiel kannst du noch einen Müsliriegel oder eine Banane essen, das schadet nie :)

Wie ernähre ich mich am besten als fussballer und was bringen Eiweiß-Shakes ???

Wie ernähre ich mich als Fußballer am besten und was bringen Eiweiß-Shakes und ab welchem Alter sind sie zu empfehelen ??????

mfg ronaldo1

...zur Frage

Ernährung: F-AS-T-Methode bzw. Train-Low/Compete-High-Methode für Fußballer während der Saison geeignet?

Hallo zusammen,

ich habe von der sogenannten F-AS-T-Methode oder Train-Low/Compete-High-Methode von Dr. Feil gehört. So wie ich das ganze Verstanden habe läuft das so ab:

  • Fettstoffwechsel fördern: in der Trainingsphase kohlenhydratärmer und fett- und eiweißreicher ernähren --> Bildung von Mitochondrien --> Besserer Fettstoffwechsel --> bessere Grundlagenausdauer

  • (allgemeine Stabilität: (ist für meine Frage nicht so wichtig) entzündungssenkende Ernährung + Faszientraining)

  • Top Leistung: vor dem Wettkampf (4-5 Tage) Kohlenhydratspeicher füllen durch kohlenhydratreichere Ernährung

[Quelle: http://www.dr-feil.com/was-erfolgreiche-sportler-anders-machen]

Nun zu den eigentlichen Fragen:

I) Habe ich das Grundprinzip richtig verstanden?

II) Während der Fußballsaison liegen die Wettkämpfe eine Woche auseinander. Ist es möglich diese Methode in (abgeschwächter Form) auch während der Saison anzuwenden? Oder benötigt man längere Trainingsphasen wie zum Bsp. die Saisonvorbereitung?

Meine Idee (für den Rhythmus: So. Spiel, Di. und Do. Training)

  • So. (nach dem Spiel) bis Fr.: Kohlenhydrate herunterfahren, Eiweiß und Fette hochfahren

  • Fr. bis So.: Kohlenhydrate aufladen, Fette und Eiweiße eher herunterfahren

...zur Frage

Dicker, schwerer werden .. trotz jóggen 5x mal die Woche!

Ich jogge 5 x die Woche .. Montag & Mittwochs eine Stunde am Stück, Dienstags, Donnerstags 20-30 min. Ich esse abends ab 6 Uhr nichts mehr .. trinken tu ich meistens sprudel mit apfel/Orangensaft gemischt. Mein Gewicht 60 kg bei 1.86 Größe. Ich nehme zu an Oberschenkeln, Po. Abnehmen tu ich nicht. Habt ihr tipps für mich ?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?