Wie sollte die Erstversorgung bei einem Cut ablaufen?

1 Antwort

Am besten ist, wenn du nichts großartiges machst. Je nach tiefe der Wunde reicht ein Pflaster und muss nicht genäht werden. Desinfizieren schadet natürlich nie, wenn Dreck drin ist. Ist die Wunde sehr groß und muss von einem Arzt versorgt, bzw. genäht werden, musst du gar nichts saubermachen, lass das lieber den Arzt machen. Eine Kompresse und eine steriler Verband drüber und ab zum Arzt. Ist die Wunde wirklich schlimm und der Betroffene verliert viel Blut, musst du das Körperteil hoch lagern, etwas über Herzhöhe. Aber ich denke, das hat nichts mehr mit einem normalen Cut zu tun, das sind dann schon schlimmere Verletzungen. Salben würde ich auf offene Wunden nie drauf tun.

Nehmt ihr Arnika-Globuli nach einer Verletzung beim Sport?

Nehmt ihr Arnika-Globuli, wenn ihr euch beim Sport eine Verletzung zugezogen habt? Wenn ja, hilft das wirklich? Oder ist es nur Einbildung?

...zur Frage

Schmerzen seit 3 Monaten nach Schrägbankdrücken?

Hallo Community,

ich habe ein sehr wichtiges anliegen und zwar habe ich mir vor etwas mehr als 3 Monaten beim Schrägbankdrücken mit den Kurzhanteln verletzt,seitdem tut meine linke Schulter weh und ich kann nichtmehr trainieren!Dies tut nicht nur meiner Schulter ,sondern auch meinem Herzen weh,denn Fitness ist für mich mehr als nur ein Hobby.Ich würde gerne wissen was ich tun kann ,bzw was ich habe...Der Arzt meinte es sei eine Schleimbeutelentzündung und ich bin jetzt seit über 1 monat in der physiotherapie,meistens 2 mal die woche.Bei einem MRT war leider nichts an der Schulter zu sehen !Kann mir hier jemand helfen der vielleicht ähnliches hatte oder einfach ahnung bzw eine vermutung hat und wie ich dies behandeln kann!Ich kühle die Schulter mehrmals am Tag sonst halte ich sie immer ruhig!Der schmerz ist nicht unerträglich er ist ganz leicht aber leider schon seit 3 monaten wodurch ich eben nicht trainieren kann,denn ich will ja nicht noch mehr kaputt machen ..

...zur Frage

Bandscheibenvorfall mit 17?

Hallo, ich hab mir grad extra für diese Frage hier nen Account erstellt, weil ich grad wirklich verzweifelt bin. Ich habe vorhin von meinem Radiologen erfahren, dass ich einen Bandscheibenvorfall habe. Ich bin weiblich, erst 17 Jahre alt, mach täglich mehrere Stunden Sport (Kampfsport), bin nicht übergewichtig, etc., ich hätte echt nicht damit gerechnet, sowas zu bekommen, vor allem nicht wenn ich so jung bin.

Ich kann jetzt aber echt nicht mehr warten bis ich einen Arzttermin bekomme, und muss euch einfach ein paar Dinge fragen, weil ich echt kurz vor dem Durchdrehen bin:

  1. Kann ich weiterhin Kampfsport machen, wenns wieder besser wird (Karate, Jiu Jitsu, Kickboxen)?

  2. Gibt es Einschränkungen, mit denen ich dann mein ganzes Leben lang leben muss? Ich hab jetzt schon auf ein paar Seiten Berichte gelesen, konnte aber nicht wirklich herauslesen, ob ein Bandscheibenvorfall denn sowas wie "heilbar" ist, also ob ich irgendwann wieder genauso leben kann wie davor, oder ob ich jetzt einfach Pech gehabt habe und es Dinge gibt, die ich nie wieder werde machen können.

Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen damit aufschreiben, damit ich mich vielleicht ein bisschen beruhige?

Danke!!

...zur Frage

Arzt ruft bei meinem Physiotherapeuten an, wie soll ich damit umgehen, bzw. wie wird mein Physiotherapeut darauf reagieren?

Hey,

Seit 3 Monaten habe ich eine Sprunggelenk Verletzung ( starke Sprunggelenk Reizung mit Zysten Bildung). Ich muss auch zur Physiotherapie.

Auf dem Rezept stand welches ich von meinem Arzt bekommen habe, dass der Physiotherapeut Krankengymnastik und Elektro Therapie machen soll

Er hat aber von der Fuß bis zum Oberschenkel massiert und danach hat er Fango gemacht damit sich die Muskulatur entspannt Das hat halt gar nichts gebracht

Bei der ersten Behandlung hat er mich auch mit einer früheren Patientin verwechselt, er meinte zu mir ob wir nicht letztes Mal von Elektro Therapie auf Fango gewechselt haben, weil ich es besser vertragen habe, dass habe ich aber verneint da ich das nicht war

Jetzt bei einer Kontrolle Untersuchung hat man gesehen das es noch nicht besser geworden ist und daher ruft mein Arzt bei meinem Physiotherapeut nochmal an.

Jetzt habe ich aber ein leicht mulmiges Gefühl Was ist wen mein physio zum Arzt sagt das ich keine Fango wollte, da er mich wieder verwechselt hat?

  • Wie wird mein Physio drauf reagieren? (denn nächsten Termin habe ich Dienstag)
  • Beim jetzigem Rezrot habe ich noch 4 offene Termine, ich habe aber auch schon ein Folgerezept bekommen?
  • Könnte ich ich auch die Praxis wechseln?
  • Aber wie solle ich das dann sagen?

Danke im Voraus

...zur Frage

Schmerzen in Hüfte, Knie und Fussgelenk ( rechte Seite). Haben die Schmerzen einen Zusammenhang?

Ich bin 16 J. alt. Mache sehr viel Sport (Basketball). Habe schon lange Zeit Knieschmerzen. War auch schon beim Doktor der konnte mir aber nichts genaueres sagen. Er sagte lediglich, dass ich eine leichte Wasseransammlung an der Innenseite des Knies habe. Die Schmerzen sind aber wahrscheindlich nicht auf das zurückzuführen. Jetzt zum Fuss. Ich habe jetzt seit etwa 1 Monat starke schemrzen im Fuss. Meistens während und nach dem Training. Die Schmerzen ziehen sich rund um das Gelenk. Als Randinformation : Ich bin mit dem Fuss schon zwei mal umgeknickt. Dabei habe ich mir einmal das Aussenband gerissen (Ist aber scho eine Weile her). Und zum Schluss noch die Hüfte. Seit etwa zwei Monaten habe ich auch Schmerzen an der Hüfte. Ich habe keie Ahnung woher die stammen könnten. Die Schmerzen habe ich eher an der Hinterseite.

Meie Fragen sind jetzt: Hapt ihr eine Vermutung woher die Schemrzen am rechten Bein kommt? was die Ursache dafür ist? Auch stelle ich mir die Frage ob die Schemrzen eine Zusammenhang habenkönnten? ( mir ist bewusst dass aus der Ferne keine Diagnisen gestellt werden können. Trozdem währe ich froh über ein Paar Vermutungen)

...zur Frage

Kann zu häufiger Muskelkater schädlich sein?

Ich trainiere immer mit vollem Einsatz, so fern ich mich auch gut fühle. Da kommt es schon oft vor, dass ich am nächsten Tag dann einen Muskelkater habe, oder auch die nächsten Tage. Eigentlich ist ein Muskalkater ja so etwas wie eine Mini-Verletzung der Muskulatur. Sind daher zu häufige Muskelkater schädlich für den Körper?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?