Wie sinnvoll ist trainieren mit einem Pulsmesser?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du "nur so dahin" fährst ist es sicher nicht nötig, wozu auch, dich scheint dein Puls ja auch nicht zu interessieren und überfordern tust du dich so auch nicht. Aber wenn du etwas für deine Fitness machen möchtest, reicht das dahin fahren eben nicht aus, da muss du schon ein bisschen in die Pedale treten und solltest deinen Puls mind. auf 75% bringen. Um das zu kontrollieren wäre ein Pulsmesser von Vorteil.

Das kommt auf deine Zielsetzung an. Wenn du nur so für dich als Hobbie radelst um etwas für deine Fitness zu tun ist ein Pulsmesser nicht notwendig. Wenn du jedoch auf Zeit oder gar Wettbewerbsambitioniert sein willst, dann ist der Pulsmesser eine enorme Hilfe um optimale Trainingsziele zu erreichen. Vorrausgesetzt du hast auch etwas Kenntnis mit den für dich otimalen Pulsfrequenzen.

Jeder Sportler der trainiert, sollte auf sein Herz hören. Das Herz zeigt uns, wie intensiv wir uns belasten. Die Herzfrequenz ist ein wichtiger Anhaltspunkt für die körperliche Leistung. Wer zu schnell zu viel will und mit zu hoher Herzfrequenz trainiert, ermüdet schnell, wird häufiger pausieren oder aufgeben müssen. Pulsmessgeräte erlauben es, die Herzfrequenz während des Trainings problemlos und zuverlässig zu überprüfen. Setzt der Sportler er das Gerät richtig ein, gelingt es ihm eher, auf dem Grat zwischen Unter- und Überforderung zu balancieren.

Könnte aus einer Werbebroschüre stammen... fehlt nur noch der Markenname. ;o) Darum, oh Sportler, sportle niemals nicht ohne Herzfrequenzmessgerät...

Ich frage mich, was die Läufer (Athleten) gemacht haben, als es die Dinger noch nicht gab. Ah, ja: Sie sind alle aufgrund von Überforderung zusammengebrochen und am Strassenrand gestorben oder haben nie etwas gerissen, weil sie sich ständig unterfordert haben. ;o)) Nix für ungut.

0
@ExuRei

Jeder der ernsthaft trainieren möchte, sollte einen Pulsmesser verwednen. Nicht weil er sonst "am Strassenrad stirbt", sondern weil man damit einfach effektiver trainiert

0

Die Frage ist doch: was entspricht deinen Wünschen, bzw. wie genau und optimiert soll dein Training sein. Für den einen reicht eine Angabe wie "so schnell laufen, dass man noch angenehm atmen kann", für einen anderen ist schon eine Angabe der Herzfrequenz zu ungenau. Die zu trainierenden Bereiche sind nämlich von der Sauerstoffaufnahme abhängig, und die Herzfrequenz ist wiederrum nur eine abhängige Größe davon. Darum gilt es erst mal für dich zu klären, welches Ziel Du verfolgst. Willst Du abnehmen? Da geht es mehr oder weniger darum, dass Du weniger Ißt als Du verbrauchst. Die Herzfrquenzkontrolle ist das nicht so wichtig. Willst Du trainieren, dich verbessern, und fitter werden? Dann solltest Du dein Training durch Herzfrequenzkontrolle steuern. Das bedeutet aber auch, dass man sich mit der Materie oder zumindest einem Trainer auseinandersetzen sollte.

Hallo rebinecci, das kommt natürlich darauf an, was du erreichen willst, aus Trainingsgründen ist ein Pulsmesser immmer sinnvoll, wenn du nur so dahinfährst brauchst du ihn nicht unbedingt. Aber wenn du z.b deine Grundlagenausdauer trainieren möchtest und du immer auf ähnlichem Pulsniveau fahren möchtest, rentiert sich der kauf auf alle Fälle. LG

Wenn man effektiv und mit Ziel trainieren möchte, dann ist ein Pulsmesser unumgänglich. Denn er macht es möglich ein Training zu planen und zu dosieren. Über-, als auch Unterforderung können vermieden werden.

Was möchtest Du wissen?