Wie sind die diversen Kraftangaben auf einem Kletter- Karabiner zu bewerten

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Angaben geben die Bruchwerte für die Belastung eines Karabiners im Offenen Zustand, in Querrichtung, und in Längsrichtung an. Das heißt, ein Karabiner mit 9 kN Angabe in Querrichtung bricht bei dieser Art von Belastung auch frühestens bei 9 kN.

7 kN (~700 kg) sind das gesetzliche Minimum für Offen- und Querbelastung (Mindestbruchwerte). Allerdings sind höhere Werte zu empfehlen: Viele Karabiner halten bereits 10 kN. Eine Offenbelastung kann zum Beispiel bei einem Vorteigersturz vorkommen, wenn der Karabiner an die Wand prallt, und da werden unter Umständen schon mal 7 kN erreicht. Der Längsbelastungwert eines Karabiners ist recht hoch (~ 22 kN). Diese Kräfte treten beim klettern kaum auf.

Super,danke!

0

Was möchtest Du wissen?