Wie sieht euer Boxen-/Kickboxen-Training aus?

0 Antworten

ist es sinnvoll krafttraining und kampfsport an einem tag zu machen?

Ich trainiere zuhause 1-3 mal pro woche mit Hanteln zu Hause Muskelaufbau und gehe außerdem 2-3 mal pro woche taekwondo training. ist es sinnvoll für einen effektiven muskelaufbau die beiden trainings auch mal am gleichen tag zu machen?

...zur Frage

Boxen anfangen mit 18 Jahren?

Hallo. Ich wollte wissen ob es möglich wäre im Boxen noch was zu erreichen in meinem Alter. bin vor 5 Monaten 18 geworden. Ich habe vorher Tae-Kwon-Do 3x die Woche trainiert und ebenfalls Fitness gemacht(Hatte den Blauen Gurt, hätte aber locker den schwarzen bekommen , war aber zu faul). Habe aber vor knapp 2 Jahren aufgehört, weil ich Abitur gemacht habe. Nun sind die Prüfungen zu Ende und ich überlege mit dem Boxen anzufangen. Ich will (falls es mir überhaupt Spaß macht) auch was erreichen. Dafür würde ich auch 1 Jahr später anfangen zu studieren. Gab es überhaupt Leute die mit 17,18,19 Jahren begonnen haben und erfolgreiche Boxer waren/sind? Oder soll ich lieber die Finger davon lassen. Zu mir: Ich bin 1,85+, 70Kilo +- 5kg.

Was sagt ihr?

...zur Frage

Dips gut für Schlagkraft?

Hi, ich denk ma dass ihr die arm übung Dips kennt. Und ich würd gern wissen ob dess gut für die schlagkraft im kampfsport iss und in welchen wdh bereich sollte man da trainieren? mfg framat

...zur Frage

Schnelligkeit und reaktionszeit

Hallo, im Training habe ich mich vor kurzem beim betrachten des "Chefs" überlegt, ob Schnelleigkeit trainierbar ist. Früher habe ich Karate und auch mal Kickboxen gemacht. Im Karate würde ich mich als durchschnittlich bezeichnen in Sachen Schnelligkeit. Beim Kickboxen war ich ein Späteinsteiger und habe es nur zum Spaß gemacht...ich denke da war ich eher nicht sooo schnell.

Nun geht es eher um schlagen bzw. Schneiden mit einem Schwert. Viellmehr um Reaktionszeit. Da frag ich mich....da ich mich teilweise wie in Zeitlupe fühle...ob reaktionszeit mit aktionszeit trainierbar sind.

LG Yvonne

...zur Frage

Bräuchte trainingsplan:( so aussehen wie Karl ess? Wie geht das?

Hey Leute ich habe ein Problem, Ich trainiere inzwischen seit ca. 1 1/2 Jahren allerdings ohne plan. Ich habe einfach keine Struktur in meinem Training aber das will ich ändern!

Mein Vorbild ist Karl ess und ich würde gerne mal so aussehen wie er. Ich weis dass das eine harter weg ist aber ich bin bereit ihn zu gehen. Ich möchte keinesfalls ein aufgeblasenes Monster sein. Karl ess ist da so die gränze. Ich habe mir schon sehr viele Videos auf Youtube angeschaut also von Karl aber mit überlaufen die Augen. Ich habe keine Ahnung wie ich die alle unter ein Dach bringen soll und vor allem so dass es auch was bringt. Hättet ihr da so einen trainingsplan?? Und vielleicht noch ein paar allgemeine Tipps? Und kommt bitte nicht mit so Antworten wie "na dann geh doch mal auf die Seite von Karl ess". Das habe ich alles schon gemacht. Ich brauche einen trainingsplan! Danke für gute Antworten

...zur Frage

Football und Kampfsport?

Hey Leute, Ich spiele zur Zeit, zwei mal die Woche American Football im Verein. Macht echt spaß, nur ich hätte gerne noch eine Sportart wie Kickboxen.. Ich hätte dann 4mal die Woche Training, meint ihr das wäre zu viel für den Körper? Ich mein Football und Boxen sind nicht wie Golf und reiten :-) Ich bin sehr sportlich, ich frage nur im Allgemeinen ob das zu viel wäre, der Körper braucht ja auch Ruhepausen. Freu' mich auf eure Meinung Peace..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?