Wie sieht eine gute Abwehrstellung eines Spielers im Handball aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo dribbelt, also ich würde sagen,um näher an den Wurfarm heranzukommen solltest Du als Abwehrspieler eine Querstellung einnehmen,d.h. das diagonal linkes Bein weiter vorne, etw. Schulterbreit und etwas auf der Wurfarmseite, dann die linke Hand geht zur Schulter des Wurfarms, die rechte Hand versucht an der Hüfte des Angreifers Druck aufzubauen, so dass Körperdrehungen frühzeitig erkannt und verhindert werden können. Leicht gebeugte Knie, um schnell in alle Richtungen starten zu können und die Laufbewegungen in der Abwehr sollten sehr bodennah stattfinden, um auf Richtungsänderungen des Angreifers sofort reagieren zu können. Viel Spass

Moin ^^, spiele selber seit 10 Jahren also hoffe ich ich mach es richtig =). Zunächst stellst du immer dein Bein schräg richtung Dem Wurfarm deines Gegners, dass wenn er Hochspringen will, du so schnell wie möglich da bist. Dazu ist diese Stellung eig. eine kleine Falle =D Denn wenn du ihm praktisch die eine Seite mit deinem Körper verstellst z.B. Linker Fuß vorne somit automatisch ganzer Oberkörper quer. So hat der Gegner nur die Chance rechts vorbei zu gehen und dann ist es nur noch ein leichtes ein schritt nach vorne zu machen und Zackk Hast ihn =)

Viel Spaß

Ausserdem kannst du noch leicht auf den Zehen trippeln um bei einer Aktion des Gegners sofort zur stelle zu sein.

Was möchtest Du wissen?