Wie sieht die Foul-Regel im Handball aus?

2 Antworten

ich weiß nicht wo du basketball spielst,aber in deutschland ist man schon bein 5.raus-bei den amis darf man eins mehr machen. beim handball bekommt man zuerst eine verwarnung(gelbe karte)danach die 2minuten strafen.gleichtzeitig zur dritten 2minuten strafe bekommt man eine rote karte------------------------->spielausschluß wenn aber pro team 3 gelbe karten verteilt worden dann gibt es sofort 2 minuten(teamverwarnugen voll) dann gibt es für grobe fouls auch sofort rot(nur spielausschuß) und dann bei grober unsportlichkeit sofort rot mit sperre für nachfolgende spiel. >alles immer auslegungssache der schiri´s< manche geben auch noch in der 28min.die 5.gelbe karte... da ist man als spieler auf sich gestellt;) und abhängig von dem jeweiligen schiripaar-leider

Die Progressionsreihe beginnt bei der Gelben Karte (max. 3 pro Mannschaft + 1 für die Trainer einer Mannschaft), anschließend kommen die 2-Minuten-Strafen, wobei die dritte Zeitstrafe eines Spielers zugleich auch die Rote Karte ist. Bei den Trainern gibt es nur 1 Zeitstrafe für alle Offiziellen eines Teams. Anschl. Rot für jede "strafbare" Regelwidrigkeit eines Trainers.

Außerhalb der Reihe kann man für grobe Unsportlichkeiten und gesundheitsgefährdene Fouls auch direkt die Rote Karte bekommen, darf aber nach 2 Minuten mit einem anderen Spieler auffüllen.

Bei einer Tätlichkeit (lt. HB-regelbuch ein besonders starker und absichtlicher Angriff auf den Körper einer anderen Person) gibt es sofort einen Ausschluss (kann nur gegen Spieler verhängt werden), wobei die Mannschaft in Unterzahl zuende spielen muss. Trainer bekommen dafür die Rote Karte.

Was möchtest Du wissen?