Wie sieht der Impulsschritt beim Schlagballwurf aus?

1 Antwort

Beispiel: (Wurf mit rechtem Arm) Der Impulsschritt ist ein kurzer Schritt vor dem Ausfallschritt zum Ballabwurf. Voraus geht ein längerer Seitwärtsschritt auf das linke Bein. Hüfte und Oberkörper sind noch seitwärts zur Wurfrichtung gedreht, der Wurfarm ist weit zurück genommen. Das linke Stemmbein löst sich beim Impulsschritt vom Boden und greift zur Stemmbewegung weit nach vorn aus. Das rechte Bein setzt beim Impulsschritt aktiv seitwärts noch vor dem Stemmbein auf, fängt das Körpergewicht ab und setzt den Impuls für den letzten Schritt. Beim letzten Schritt wird der durch den Impulsschritt gespannte Körper in die Wurfrichtung gedreht. Der rechte Arm schleudert den Ball über den Kopf nach vorn. Rhythmus: Tam-Ta-Tam.

Wie muss das Stemmbein beim Speerwurf aufsetzen?

Ich würde gern meine Technik beim Speerwerfen verbessern. Wie muss ich denn das Stemmbein aufsetzen?

...zur Frage

Wenig Trainingserfolge mehr im Tennis?

Hallo liebe Community ^^ Ich bin nun 14 Jahre alt und spiele seit 3 1/2 Jahre Tennis. Ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren stark an der Kondition und Technik gearbeitet und hatte sehr gute Rückmeldung von Trainer/Mannschaft bekommen. Bin nächste Saison sogar für die Herrenmannschaft gesetzt was mich im ersten Moment ziemlich überraschte :D Ich weiß das kommt jetzt alles ziemlich eingebildet und egoistisch vor, was es aber nicht sein soll. Jetzt aber zur eigentlichen Frage. Seit 2-3 Monaten merke ich wie ich nur noch langsam Fortschritte mache, was mich ziemlich beunruhigt. Mein Vater (30 Jährige Tenniserfahrung, C-Trainer ) meinte das wäre normale da ich ja die letzten Jahre den schnellen Fortschritt genoss. Was meint ihr? LG Marcel :)

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Impulsschritt und Stemmschritt?

Anscheinend gibt es beim Speerwurf einen Impulsschritt und einen Stemmschritt. Was ist der Unterschied und was bringen diese Schritte beim Speerwurf?

...zur Frage

Muss der Speer stecken bleiben um gültig zu sein?

Das frage ich mich scho länger. Muss beim Speerwurf das Gerät im Boden stecken bleiben oder kann der auch dann über den Boden rutschen? Hoffe da kennt sich hier jemand aus?

...zur Frage

Anlauftechniken beim Speerwurf

Ich wollte mal ein paar verschiedene Ansätze einholen um meinen Horizont zu erweitern. Bitte um persönliche Erfahrungen, sachliche Einträge...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?