Wie sichere ich im Skigebiet am besten meine Alpin Ski gegen Diebstahl?

2 Antworten

Ja das ist leider oft ein großes Problem. Den Tipp, die Skier auszutauschen, also immer 2 verschiedene zusammen stellen, habt ihr ja angewendet. Normal ist das schon immer ganz gut, man sollte sie halt dann nicht nebeneinander absetellen, sondern schon ein wenig auseinander. Bei ganz teuren Ski hab ich auch schon mal gesehen, dass die Leute die mit einem kleinen Schloss festgekettet haben... das ist halt schon ein Extrem, aber wenn man große Angst hat, dann ist das sicher eine gute Lösung!

Also daß jemand gemischt abgestellte Ski klaut, ist schon sehr ungewöhnlich. Das sieht nach Diebstahl auf Bestellung aus, da wurde Dein Freund vermutlich beobachtet. Anscheinend gibt es Diebesbanden die gezielt bestimmte Modelle klauen und diese weiterverkaufen. Wie hat mir ein Polizist gesagt: die reisen ohne Ski an und mit 10 Paar ab. Es gibt zwar Schlösser, aber wer schließt die Ski schon jedes mal ab? Hier hilft nur eine Skiversicherung. Die zahlt wenigstens den Zeitwert. http://www.carvingski.info/centix/de/skizubehoer/skiversicherung.html

Wo fahrt ihr an Silvester zum Skifahren hin?

Für mich ist irgendwie immer "sportliche Pflicht " an Silvester zum Skifahren zu gehen. Ist das bei euch auch so? Wenn ja, wo ist es an Silvester besonders gut zu fahren und vor allem dann auch zu feiern?

...zur Frage

Ski-Verleih Versicherung

Guten Tag,

ich habe eine kurze Frage. Und zwar geht es um Diesen Verleih:

http://www.mietski.com

Dort, wähle ich den Ski, denn ich mir leihen will. Habe automatisch in der Vermietung eine Versicherung für 9 € drin, gegen Diebstahl, gegen Schaden etc.

Sind ganz normale Preise.

Jetzt steht, in dem Punkt Diebstahl drin: Diebstahl, Verwechslung, Verlust, in jedem Fall ist man zu 100 % ohne Selbstbeteiligung versichert.

Wie kann dass bitte sein? Eigentlich kann dass doch garnicht sein, oder, oder wie machen die das? Weil angenommen jemand holt sich für die 35 € am Tag die Ski, sagt dann ja die wurdem ihm/ihr gestohlen hat man doch dann Ski für 35 €

Ich kenn dass so, dass man bei TopSki eine Kaution von 250 € hinlegt, da ich aber vor ort leihen will und an der Seite jetzt nichts davon steht, dass man eine Kaution hinterlegen muss und ich wegen dem einem Tag nicht einfach mal 250 € bei mir hab. Wisst ihr, ob sie wirklich keine Kaution verlangen, oder wie die dass dann gegen solche Leute machen, dei sowas ausnützen?

HOffe auf eine schnelle Antwort, der Ski urlaub ist bald :-)

VIelen Dank

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie gut bzw. sicher sind gebrauchte Alpin-Ski?

Ich habe mir vor kurzem über ein Internet-Verkaufsportal ein Paar gebrauchte Alpin-Ski gekauft (Dynastar Legend 6200 -All-Mountain bzw. Freeride-). Die Ski sind aus dem Jahr 2005 und lt. Verkäuferangaben ca. 20 Tage gefahren. Sie haben nur wenige und nicht sehr tiefe Kratzer. Im übrigen wirken sie einwandfrei (nicht gestaucht, o.ä.). Bis hierher habe ich den Eindruck, für 77,- Euro ein Schnäppchen gemacht zu haben.

Meine Frage ist nun, wie das mit dem Alterungsprozess von Skiern generell aussieht. Verlieren Skier im Laufe der Zeit irgendwie an Spannung oder können sie eventuell leichter brechen, o.ä.? Wird ihr Fahrverhalten durch den Alterungsprozess negativ beeinflusst? Meine Frage bezieht sich natürlich auch auf die zu den Skiern gehörende Bindung (Look Pivot 10).

Vielen Dank schonmal Vorab für die Beantwortung!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?