Wie Schwimmausdauer am besten trainieren?

3 Antworten

Ich denke es ist eine Mischung aus falscher Technik und zu hoher Geschwindigkeit. Bei der Technik hilft es mal den Bademeister freundlich um Rat zu bitten oder vielleicht mal einen Schnupperkurs im Schwimmbadinternen Schwimmkurs mitzumachen. Wenn du die Technik besser beherrschst wirst du mit weniger Kraftaufwand mehr Distanz zurücklegen. Zweitens ist es häufig so, dass man am Anfang einfach zu schnell schwimmt und nicht wirklich in einen Rhythmus findet. Gruß

Wenn Du kein Zeitlimit hast, konzentriere ich Dich auf das Abstoßen nach jeder Wende (mit langer Gleitphase, spart 1-2 Tempo) und mach nach jedem Zug eine lange Gleitphase. Beim Brustschwimmen ist auch wichtig, daß Du den Oberkörper nicht senkrecht nach oben hebst zum Atmen, sondern nach vorne und oben streckst, aber nie ruckartig. Dabei geht das Armtempo weiter - wenn Du darauf aufpaßt, erkennst Du vermutlich, daß Du die Arme nicht bewegst, solange Du einatmest. Ausatmen ist während der Gleitphase oder kurz danach unter Wasser. Zähl die Anzahl deiner Tempo pro Länge und schau, daß du auf 10 - 12 runter kommst, damit solltest Du in der Lage sein 800m zu schwimmen (wird aber so um die 20 min dauern!). Wenn Dir schwimmen Spaß macht, solltest Du unbedingt in einem Kurs die richtige Technik oder zumindest die Grundlagen lernen, es gibt einfach zu viel was man falsch machen kann, vor allem wenn man Sport an Land gewohnt ist, wo mehr Kraft mehr Geschwindigkeit bedeutet - beim Schwimmen ist für den Anfang weniger oder kaum Kraft viel besser, starker Krafteinsatz verschlechtert es nur. Schreib einen Kommentar, wenn Du weitere Auskünfte brauchst.

Zum Einen kann die richtige Schwimmtechnik schon sehr entscheidend in deinem Kraftaufwand sein denn du beim Schwimmen ausüben mußt und zum anderen mußt du innerhalb deiner 7 Wochen etwas Grundlagenausdauer im Schwimmen betreiben. Hier kannst du also nur versuchen dich nach und nach an die 800 Meter heranzutasten. Von der Geschwindigkeit moderat und nicht zu schnell angehen. 2-4 mal die Woche würde ich dann schon darauf hin trainieren. Ob du dies letztlich in der verbleibenden zeit schaffst ist eine andere Sache. Hole dir hier auch den Rat eines Bademeisters oder Schwimmlehrer zu Rate.

Was möchtest Du wissen?