Wie schützt ihr eure Hände?

5 Antworten

ich mache keine klimmzüge, sondern schwinge schaufel und besen. dafür gibts handschuhe mit "assembly grip", die man nicht für jede kleinigkeit wieder ausziehen muss. die trage ich aber nicht, um die hände zu schonen, sondern weil vielbenutzte hände einfach glatt werden und schnell abrutschen.

trockene haut gibt es trotzdem.

dagegen hilft mehrmals täglich die hände nach dem waschen gründlich eincremen.

tagsüber feuchtigkeitshandcreme - eventuell welche mit urea - und nur am abend eine fettcreme benutzen.

tagsüber nur einen haselnussgrossen klecks creme benutzen. dafür lieber häufiger eincremen. am abend darfs ein ordentlicher klecks sein. dann aber gründlich verreiben und mit andern tätigkeiten warten, bis die creme eingezogen ist.

wenn es ganz übel ist, gibt es ein paar eigenrezepturen, deren hauptbestandteile lanolyn, glycerin und hirschtalg sind.

ps: "beim sport kann den händen nicht so viel passieren..."

geh mal reiten oder rudern oder fahr mountainbike. dann wirst du feststellen, dass dort die hände ganz schön beansprucht werden.

0

Trockene und/oder raue Hände können schon sehr stören, egal wie es zustande kommt. Mein Tipp dazu ist PR88, die du beispielsweise über https://www.rath.de/de/ beziehen kannst. Das ist Hautschutz für jede Gelegenheit. Ich bin zumindest froh, das für mich entdeckt zu haben. Du kannst es ja mal ausprobieren.

also die Creme taugt nix, die würde ich nicht nehmen, finde ich ne teure Abzocke und es gibt viel bessere

0

sind wir hier bei Sportlerfrage.net oder mutiert das hier zu nem Schminkclub für Spüli-Hände?

Melde dich doch gerne wieder, wenn du Fragen zu z.B. aufplatzenden Schwielen von Klimmzügen hast, also bei ernsthaftem Sport.

Was möchtest Du wissen?