Wie schlägt man beim Badminton auf?

4 Antworten

torsion hats schon sehr gut erklärt. Aber ebenso wichtig ist nicht nur die Regel oder die Technik, sondern auch die Variation der Aufschlagvarianten. Denn nur dann ist der Aufschlag auch wirklich effektiv.

Der Aufschlag beim Badminton ist ganz einfach und klassisch von unten. Von daher kann man durch den Auschlag keinen Druck aufbauen, und muss ihn eher taktisch machen, durch Variation.

kurz erklärt: der kurze Rückhandaufschlag: du hälst den Schläger in Bratpfannenhaltung, legst deinen Daumen auf die breite Seite des Schlägers. nun drehst du den Schläger (also drehst deinen Unterarm) fast senkrecht nach unten, winkelst dabei den arm ca. 90 Grad an. Der Ball wird kurz vor dem Schläger gehalten, 5-10cm davor. Nun streckst du deinen Arm und schiebst somit den Schläger Richtung Netz. Für einen swip Aufschlag (knapp über die Reichweite des Gegners gespielt) käme noch gleichzeitig die Unterarmdrehung hinzu. Wenn es dir jemand zeigen könnte der du es dir mal abgucken kannst ist es eigentlich relativ einfach zu erlernen. Wenn´s gar nicht klappt solltest du erwägen in ein Buch zu schauen (z.B. Badminton Schlagtechnik - entweder in einer Bibliothek oder kaufen). Der Vorhandaufschlag finde ich ist eher im Einzel erstrebenswert. Durch den kurzen Aufschlagweg der Rückhand muss der Gegner sehr schnell reagieren. Es sollte also im Ansatz kein Unterschied zwischen kurzer und swip Angabe zu sehen sein (naja, am Anfang eher Theoretisch).

Was möchtest Du wissen?