Wie schaut die richtige Ernährung nach dem Krafttraining aus?

6 Antworten

Moin weisswursti, direkt nach dem Training solltest du kurzkettige Kohlenhydrate zu dir nehmen, um die leeren Glykogenspeicher des Körpers wieder aufzufüllen. Dazu eignet sich am besten Dextrose, welches du im Supermarkt bekommen solltest. Traubensaft oder Schokolade ist auch nicht schlecht. Gleichzeitig nimmst du etwas eiweisshaltiges zu dir (am Besten Eiweisspulver, ich mixe das Pulver mit der Dextrose. Klappt soweit sehr gut). Dann wartest du mindestens eine halbe Stunde und führst dem Körper eine ausgewogene Mahlzeit zu mit langkettigen Kohlenhydraten zu. Es ist wichtig, dass du dies nicht sofort nach dem Training tust, da sonst der Körper mit der Verdauung der langkettigen KH viel zu viel zu tun hat und die Speicher nicht schnell genug wieder aufgefüllt werden können.

Keep Goin' ;)

Viele Sportler ziehen sich ja so Energieriegel rein. ich persönlich finde das Schwachsinn, da die DInger überwiegend aus Zucker bestehen. Ein frischer Salat mit Hähnchebrust, einem leichten Dressing und ein paar Gemüsesnacks sind hier deutlich besser geeignet.

So hat man eine gesunde Haut und gutes Haar. Außerdem nimmt man leichter ab.

Moin, direkt nach dem Training kurzkettige Kohlenhydrate um die Glykogenspeicher wieder aufzufüllen. Am besten du nimmst Dextrose, welches du in jedem Supermarkt finden solltest. Schokolade oder Traubensaft gehen auch. Dies in Verbindung mit nem Eiweissshake. Erst nach mind. einer halben stunde eine größere ausgewogene Mahlzeit mit langkettige KH essen, weil der Körper sofort Energie braucht, die er beim Training verloren hat und sonst zuviel mit den langkettigen Brocken zu tun hätte. greez

keine Gewichtsabnahme seit Jahren trotz Sport und Ernährung!

Hallo Leute,

ich bin wieder am verzweifeln. Langsam macht es echt keinen Spaß mehr. Seit 5 Jahren trainiere ich 3-4 mal die Woche im Fitnessstudio. Montag: 30 Minuten Ganzkörpertraining + 60 Minuten Crosstrainer Mittwoch: 30-45 Min. Ganzkörpertraining + 45 Crosstrainer oder Ergometer Sa. : 30 Minuten Ganzkörpertraining + 75 Minuten Crosstrainer So. Leichtes Training, sprich 30 Minuten Ergometer + 30 Minuten Krafttraining + 20-30 Minuten Crosstrainer

Zurzeit mache ich erst Ausdauertraining, damit meine Muskeln warm sind, da ich sonst keine Kraft habe. Das Ausdauertraining habe ich seit letzter Woche auf je Einheit 60-80 Minuten erhöht. Länger auf keinen Fall, bekomme sonst starke Kreislaufprobleme.

Ich bin weiblich , 24 Jahre alt und wiege seit Jahren 65 kg. Hätte gerne 2-3 Kilo weniger! Leider kann ich zurzeit auch nicht joggen gehen, weil meine Beine sooo schwer sind und ich Ischiasbeschwerden habe.

Meine Ernährung sieht so aus: Morgens 250 GrammQuark + Sojakerne und bisschen Müsli Zwischendurch: Apfel und Birne Mittags: Salat mit Fleisch + Eiweißbrot mit fettarmen Käse Abends: Meißtens auch Salat mit Fleisch oder halt Gemüse. Kohlenhydrate vermeide ich abends so gut es geht.

Esse ich zu wenig?Ist es so okay?

Irgendwie habe ich auch wieder Wasser abgelagert. Meine Beine sind leicht angeschwollen, so wie meine Augenlider. Klar dadurch kommen vllt auch noch mal 1-2 Kg zu. Aber ichv erstehe nicht, wieso ich NICHTS abnehme. Meine Mädels erzählen immer, ich esse jetzt abends Salat und bwege mich. Dadurch habe ich abgenommen! Super...bei mir bewegt sich NICHTS! Ist das Training vllt zu eintönig???

Danke für die Tipps

...zur Frage

wie viel fett kann man ansetzen ?

hi

ich hätte mal ne frage. habe mich diese woche montag bis freitag sauber ernährt und versucht ein kcal defizit zu fahren. 2 mal krafttraining gemacht und auch cardio. samstag bin ich morgens noch gejoggt habe mich auch sauber ernährt aber dann am abend kams zu einer fressorgie die heute weiterging. normalerweise fettarme ernährung und wenig kohlenhydrathe außer aus obst artete es dann so aus: alles mögliche mit schokolade, nüsse, käse, fettige wurst, eis, cornflakes, brötchen mit remoulade und ketchup etc. letztes wochenende habe ich auch schon nicht gesund gegessen sprich kuchen und cornflakes etc. aber gestern und heute wars extrem. nun zu meiner frage: wenn ich jetzt theoretisch heute und gestern 14000 kcal im überschuss bin kann ich dann tatsächlich 2kg fett zunehmen ? oder ist das wasser und geht wieder weg ?

...zur Frage

Mein Ernährungsplan bewerten - Bodybuilding Muskelaufbau

Moin moin

Ich bin noch Schüler und muss für meine Verpflegung selber einkaufen. Nun habe ich mich an einen Ernährungsplan rangewagt und damit ich etwas Abwechslung, habe ich direkt für 2 Tage eingeplant. Ich bin 171cm groß, wiege 74kg und bin relativ neu in der Szene. Mein Ziel ist der Muskelaufbau!

Folgende Fragen stellen sich mir: Muss man wirklich mehr als 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, damit der Körper immer wieder mit Nährstoffen versorgt ist? Mir ist zu Ohren gekommen, dass dies nur Gerüchte sein sollen und es keine Studien dazu gibt.

Tag 1:

1) Eier+Zwiebeln+Schinken+Tomate+Käse Light+Bio-Vollkorntoastbrötchen mit Kräuterquark (mit Öl braten)

2) Vollkornbrot + Mandeln + Hüttenkäse + Harzer-Käse+ Tomate + Krautsalat + Kopfsalat+Apfel

3) Kleiner Shake aus gefrorenen Früchten + Whey Pulver + Öko-Erdnussbutter und Naturjoghurt

4) Kaisergemüse+Bohnen oder Mörchen mit Erbsen + Vollkornnudeln oder Reis + Ei + Hähnchen Geschnetzeltes oder Rinder-Rumpsteak (mit Öl braten)+ Tomato Ketchup Light+ Bauernsalat mit Essig und Olivenöl

5) Gute-Nacht-Quark mit Walnussöl

Tag 2:

1) Whey mit Wasser (wegen dem Casein im MQ beim Frühstück, der vom Körper nur langsam aufgenommen wird)

2) Haferflocken+Kiwi+Milch (1,5%)+Magerquark+Mandeln+O-Saft (Fruchtgehalt 100%, ohne Zuckerzusatz)

4) Vollkornbrot + Gurke + Hüttenkäse + Lachs oder Pute + Tomate + Krautsalat + Kopfsalat+Karotte+ Pistazie

5) Banane vor Sport

6) PWO Shake nach Sport mit Dextrose + Whey

7) Selbsgemachte Frikadellen (aus Tartar, Haferflocken, Ei etc.) [mit Öl braten] + Kartoffeln + Spinat oder Rosenkohl + Birne + Bauernsalat mit Essig und Olivenöl

9) Gute-Nacht-Quark mit Walnussöl

Zudem trinke ich über den Tag verteilt 3 Liter Wasser und 2 Tassen grünen Tee. Ist jeden Tag Fleisch essen gut? Fehlt es mir an wichtigen Nährwerten?

Kritik ist erwünscht.

PS: Außer den Räucherlachs kann ich Fisch nicht ab! (Dazu zählen auch Meeresfrüchte)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?