Wie schaffe ich meinen "Marathon"

3 Antworten

Ich bin das erste mal 1 km von der Autowerkstatt nach Hause gelaufen und war fix und fertig.Dann 5 km viel zu schnell. Da braucht ich eine Woche , um mich zu erholen. Ich habe eine Stecke von 6 km die ich 2x pro Woch gelaufen bin. Die Gehpausen wurden immer kürzer. Dann bin ich 15 km 2x pro Woche gelaufen.(erst auch mit Gehpausen).nach einem Jahr Halbmarathon bei unmenschlicher Hitze in 1:59:48. Du mußt etwas langsamer laufen als du denkst das du kannst. Man sollte noch reden können.Dann ist man noch im aeroben Bereich.

Wenn Du keine gesundheitlichen Probleme hast würde ich mir die richtigen Laufschuhe besorgen und loslaufen, am Anfang langsam soweit Du eben kommst, Du kannst ja auch Gehpausen machen. Du wirst sehen, wenn Du drei bis vier Mal die Woche trainierst siehst Du schnell Erfolge.

Um 10 km zu laufen, musst du baldmöglichst anfangen. Laufe 3 mal pro Woche für ca. 45 min. Wenn du die Zeit noch nicht durchhälst, dann laufe einige Minuten, mache dann eine Gehpause von 1-2 min, usw. Du wirst sehen, nach 2-3 Monaten kannst du 45 min durchlaufen. Dann von Woche zu Woche einige Minuten länger laufen. Bis zum september solltest du in der Lage sein, di 10 km zu laufen.

Laufen bei starken Schneefall?

Ich wollte heute eine kleine Runde draußen laufen, weil gestern war bei uns der Schnee komplett weggeschmolzen und es regnete nur. Heute morgen stand ich auf und war total schockiert - es schneit ohne Ende und als ich die Straßenlage abcheckte, ist nichts geräumt. Nun habe ich bedenken, bei diesem Schneefall draußen zu laufen. Wegen der Sicht usw. - das macht mir nichts aus, da habe ich gut vorgesorgt mit Mundschutz, Schneebrille, Mütze - nur die Wege sind sehr rutschig und solange es nicht aufhört zu schneien befürchte ich, dass es so rutschig bleibt. Ich habe zwar Spikes für die Schuhe, aber auf blanken Asphalt laufe ich mit diesen Dingern nicht so gut. Eine zweite aber weniger schöne Möglichkeit wäre natürlich noch das Laufband im Fitnessstudio. Wie macht ihr Profis das so? Tempolauf kann ich in diesem Fall nicht ratsam machen. Aber zu langsam laufen möchte ich auch nicht.

...zur Frage

5 Wochen vor dem Marathon einen 30km Lauf als Test. Welches Tempo darf ich laufen?

Hallo! Will in Hamburg unter 3 Std laufen. Trainiere z.Z. 90km/Woche. Im März dann ca.95km/Woche. Will 5 Wochen vor dem Marathon einen 30km Lauf im Wettkampf laufen. So als Testlauf, aus dem laufenden Training heraus. Welches Tempo sollte ich angehen? Marathontempo? Oder lieber 1min/10km langsamer? Bin vor 2 Jahren mal 4 Wochen vor einem Marathon einen Halbmarathon voll auf Tempo gelaufen ("auf letzte Rille"). Die Zeit war super, habe aber 3 Wochen lang das in den Knochen gemerkt. Deshalb bin ich etwas vorsichtig geworden. LG Martin

...zur Frage

Wie lange dauert die optimale Marathonvorbereitung?

Was meint Ihr ist die optimale Zeitdauer für die Marathonvorbereitung? Wie lange sollte die Vorbereitung dauern, damit es nicht gesundheitsschädlich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?