Wie schädlich können Voltaren Tabletten für den Körper sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Bekannter von mir ist kürzlich unter Schmerzmittel (wg. Muskelverletzung) einen Marathon gelaufen und hat sich kurz darauf einen Ermüdungsbruch vom Schienbein zugezogen!

Voltaren wirkt ähnlich wie Aspirin. Es lindert Schmerzen, senkt die Blutgerinnung, wenn auch nicht so stark, wie Salicilsäure und es wirkt entzündungshemmend. Bei manchen Positionen reicht die Menge an Wirkstoff nicht aus, der durch die Haut aufgenommen wird um eine Entzündung zu beseitigen. Dann können Tabletten helfen. Allerdings ist der Schmerz ein Schutzmechanismuss und man sollte den nicht unnötig unterdrücken.

Solche Medikamente verringern bekanntlich die Schmerzsensibilität, was ja auch Ziel ist.

Aber im Sport sind gerade Schmerzen wichtig, um zu erkennen, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Daher würde ich von Sport unter Schmerzmitteleinfluss abraten.

Abgesehen davon, wird beim Sport der Körper (gezielt) geschwächt. Allerdings wird er dadurch auch empfänglicher für Nebenwirkungen. Somit kannst Du solche Wirkungen beim oder nach dem Sport spüren, die unter normalen Bedingungen gar nicht auftreten würden. Auch deshalb ist von der Verwendung von Schmerzmitteln im Sport abzuraten.

Auch wenn Voltaren frei verkäuflich (in Apotheken) ist, sollte man die Wirkung von Diclophenac nicht unterschätzen. Zu den bekannten Nebenwirkungen dieses Wirkstoffes zählen unter anderem Magen-Darm-Blutungen, Geschwüre, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Herz-Kreislauf-Probleme wie Herzschwäche und Bluthochdruck. Außerdem ist nicht ausgeschlossen, dass durch die längere Einnahme von Diclophenac das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöht wid.

Voltaren ist relativ giftig und sollte auf keinen Fall über längere Zeiträume eingenommen werden. Es greift eigentlich so ziemlich alles im Körper an, besonders die Magen-/Darmschleimhaut. Wird Voltaren höher dosiert oder länger eingenommen, dann nimmt man üblicherweise vorher einen sogenannten Magenauskleider. Der schützt die empfindliche Magenschleimhaut vor dem Voltaren.

Oft verschreiben viele Ärzte einfach erst mal Voltaren, gelegentlich auch zusammen mit Schmerzmitteln. Das halte ich für genau so bedenklich, wie das prophylaktische Einnehmen von Voltaren.

Leider sehe ich beim Handball auch, dass viele Leute auf Voltaren spielen, weil die Knochen einfach nicht mehr mitmachen. Den meisten Leuten täte es besser in eine andere Mannschaft zu gehen und vielleicht nicht mehr so hoch zu spielen. Das sagt sich aber leicht, mal sehen wie es ist, wenn ich mal so weit bin...

naja es gibt dann nebenwirkungen wie magen-darm beschwerden, störungen bei der blutbildung oder schwindel und müdigkeit.

Was möchtest Du wissen?